Neue Benutzeroberfläche für Octagon-Receiver

0
13
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com

Mit den OpenEight-Image hat Octagon bereits sein eigenes Linux-Image für all seine Enigma2 -tauglichen Receiver in Umlauf gebracht, nun gibt es eine neue schlanke Benutzeroberfläche.

Insgesamt zehn verschiedene Receivermodelle mit Enigma2-Software hat Octagon bereits im Markt platziert, noch in diesem Jahr sollen weitere folgen. Doch auch die Entwicklung an den bereits im Markt befindlichen Boxen ist dem Unternehmen wichtig. Nach einem eigenen Image setzt man nun auch auf einen eigenen Skin, welcher durch seinen schlanken Aufbau auch bestens für die etwas älteren Modelle geeignet ist.

Das Besondere beim EightBlueRed-Skin ist, dass beim Umschalten nicht nur der Sendungsname, sondern auch Auszüge aus dem Programmführer zu lesen sind. Auch beim Informationsmenü hat sich etwas getan, denn hierin sind neben Sendungsinformationen auch technische Informationen zur Frequenz, auf der sich ein Sender befindet, zu finden. Im Hauptmenü sowie dem EPG wird das laufende Programm als Bild im Bild eingeblendet.
 
Wer den Skin testen möchte findet diesen ab sofort im aktuellen OpenEight-Image. Natürlich können weiterhin auch alle anderen Skins genutzt werden, je nachdem welche Ansprüche der Nutzer an den jeweiligen Skin stellt.
[rp]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum