Neue DIGITAL FERNSEHEN am Kiosk – Europa ohne BBC

1
9
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Ab sofort ist die neue DIGITAL FERNSEHEN im Handel erhältlich. In der neusten Ausgabe nimmt die Redaktion zwei Einstiegs-Twintunerreceiver unter die Lupe und unterzieht als erstes Magazin die neue XTrend-Box ET-8000 einem Check. Zudem berichten wir über den Hardware-Tausch bei Sky.

Im Testteil der Märzausgabe fühlt die Redaktion von DIGITAL FERNSEHEN neuen Linux-Receivern mit dem Enigma2-Betriebssystem auf den Zahn. Dabei handelt es sich um zwei Receiver mit Twintuner. Geräte mit Twintunern und PVR-Funktionen erfreuen sich auf Grund ihrer unabhängigen Aufnahmemöglichkeit großer Beliebtheit.
 
Dass diese Geräte längst nicht mehr nur in der oberen Preisklasse angesiedelt sind, wollen nun die Hersteller Sogno und Edision zeigen. Die Geräte OS2 und  HD 8800 Twin sind bereits für weniger als 200 Euro erhältlich. Ob sich dieser doch günstige Preis auch auf die Leistungsfähigkeit der Enigma-Boxen auswirkt, zeigt unser Test.
 
Eine Weltpremiere ist ebenfalls im Heft. Ende März wird XTrend mit dem ET8000 eine weitere Linuxbox mit Enigma2 ins Portfolio aufnehmen. Das neuste Modell verfügt über einen leistungsfähigen 1400 Megaherz Prozessor und kann bis zu drei Wechseltuner aufnehmen. Die Testredaktion der DIGITAL FERNSEHEN konnte sich schon vorab das neuste Modell des koreanischen Herstellers ansehen und zeigt in der neuen Ausgabe der DIGITAL FERNSEHEN, welche Vorzüge die Box besitzt.

Ein großes Thema der letzten Wochen war zudem der Empfang der britischen Programme in Europa. Mit der Aufnahme des Regelbetriebs von Astra 2E auf der Orbitposition 28,2 Grad Ost hat sich die Empfangssituation der BBC, ITV aber auch anderen britischen Programmen über Satellit in weiten Teilen Deutschlands und Österreichs deutlich verschlechtert. In der neusten Ausgabe der DIGITAL FERNSEHEN lesen Sie, welche Antennengrößen in den einzelnen Regionen zum Empfang der beliebten Programme benötigt werden.
 
Der Pay-TV-Anbieter Sky hat im Februar bei einigen seiner Kunden die Hardware getauscht. Bisher sind nur wenige Sky-Abonnenten betroffen. Im aktuellen Magazin informiert die Testredaktion die Leser darüber, wie sich der Tausch auf vorhandene Technik auswirkt und welche Vor- und Nachteile dies mit sich bringt. 
 
 
Natürlich lesen Sie auch viele weitere Themen in der aktuellen Ausgabe der DIGITAL FERNSEHEN 4/2014, die für Sie ab sofort am Kiosk, im Online-Shop oder als E-Paper bei Onlinekiosk , Pressekatalog und Heftkaufen erhältlich ist. Sie können das Heft aber auchim Abo bestellen.
 
 

 

NEU: Ab sofort können Sie die DIGITAL FERNSEHEN auch pünktlich zum Erscheinungstag als E-Paper bei OnlineKiosk und Pressekatalog beziehen und bequem am PC oder Mac sowie weiteren Endgeräten wie Smartphone (Android/Apple), E-Reader, Tablet-PC und Notebook lesen. Natürlich sind auch ältere Ausgaben erhältlich. Nie wieder Rennerei und Ärger mit vergriffenen Heften!DIGITAL FERNSEHEN 3/14 in Bildern
[red]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

1 Kommentare im Forum

  1. ... bin froh, das ich im Nordwesten bei Bremen immer noch mit einer 100cm-Schüssel hinkomme. BBC macht zwar keinen "Mörderpegel" mehr, läuft aber nach wie vor stabil. Werde 28,5 Grad Ost als Mittenfocus nehmen und 19,2 ost anschielen. Dann wirds sicher noch ein Stückchen besser...
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum