Neue DIGITAL FERNSEHEN am Kiosk – LCD-Knüller und Sky im Erfolg

0
14
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Ab sofort ist die neue DIGITAL FERNSEHEN im Handel erhältlich. Preiswerte LCD-TVs, Linux-Receiver sowie die Vernetzung im eigenen Heim stehen diesmal im Fokus.

In vielen Wohnzimmern sind bereits neue, moderne Smart-TVs anzutreffen. Leider werden diese nur in wenigen Fällen komplett genutzt. Oft fehlt die Datenleitung am Fernsehplatz. In der neusten Ausgabe unseres Magazins DIGITAL FERNSEHEN, Ausgabe 10/2012, stellen wir Ihnen gleich zwei Varianten vor wie Abhilfe für das Dilemma geschaffen werden kann. Im ersten Schritt  zeigt die Redaktion auf,  welche Möglichkeiten Sie mittels Einsatz einer Fritzbox haben um moderne Heimelektronik optimal einzubinden. Wer hingegen eher auf deine klassische Verkablung setzt, bekommt mit Coax-Lan ein nützliches Hilfsmittel gezeigt, wie ohne verlegen zusätzlicher Leitungen das Internet zum Fernseher gelangt.
 
Im zweiten Teil der Erotik-Überblicks stellt die Redaktion kostenfreie Angebote über Satellit und Internet vor und zeigt zudem welche Schwächen so genannte Over the Top-Dienste über das Internet mit sich bringen. Auch bei HbbTV mussten während der olympischen Spiele viele Zuschauer mit Einschränkungen leben. Welche Tücken bei Bewegtbild via HbbTV auf den Zuschauer warten, zeigt der Beitrag auf Seite 98ff der aktuellen Ausgabe.

In der Testrubrik erfahren Sie mehr über teilweise gravierendeUnterschiede zwischen Billigfernsehern aus dem Supermarkt  undEinstiegsmodellen der Markenhersteller. Ein Blick in den Test kann vormKauf eines Zweitgerätes vor großem Schaden bewahren, denn wer möchtegern verwaschene Bilder begutachten oder die Ersparnisse wieder in derStromrechnung zunichte gemacht bekommen.
 
Neben IDTVs erfreuen sich auch Linux-Boxen immer noch großer Beliebtheit. Für den Zweit oder Drittfernseher reicht dabei oft ein Linux-Einstiegsreceiver. Drei dieser Geräte nimmt die Testredaktion in der Ausgabe 10/2012 des Magazins DIGITAL FERNSEHEN unter die Lupe. Die Modelle Unibox HD1, Gigablue 800UE und Xtrend ET 6500 beweisen ihre hohe Leistungsfähigkeit im Testlabor.
 
Diese spannenden Themen finden Sie in der aktuellen DIGITAL FERNSEHEN-Ausgabe 10/2012, die ab sofort an den Kiosken erhältlich ist. Das Heft ist auch im Online-Shop und im Abonnement zu haben.

NEU: Ab sofort können Sie die DIGITAL FERNSEHEN auch pünktlich zum Erscheinungstag als E-Paper über den digitalen PagePlace-Zeitungskiosk der Deutschen Telekom beziehen und bequem am PC oder Mac sowie weiteren Endgeräten wie Smartphone (Android/Apple), E-Reader, Tablet-PC und Notebook lesen. Natürlich sind auch ältere Ausgaben erhältlich. Nie wieder Rennerei und Ärger mit vergriffenen Heften!DIGITAL FERNSEHEN 09/12 in Bildern
[red]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum