Neue DIGITAL FERNSEHEN am Kiosk – Mit 30 Euro Save.TV Gutschein

0
13
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Ab sofort ist die neue DIGITAL FERNSEHEN im Handel erhältlich. In der neusten Ausgabe nimmt die Redaktion Enigma-Receiver zwischen 160 und 400 Euro unter die Lupe und informiert darüber hinaus, welche neuen Programme noch vor Weihnachten über Astra empfangbar sind. Zudem winkt ein 30 Euro Gutschein von Save.TV.

Schwere Zeiten macht aktuell die Unterhaltungselektronikbranche durch. Die GFK-Zahlen lassen vor allem für Empfangsgerätehersteller nichts Gutes verlauten. Auch unsere Testredaktion spürt dies bereits seit einigen Monaten. Während in der Vergangenheit wahrhaftige Fluten an neuen Geräten auf den Markt geworfen wurden, konzentrieren sich die Hersteller nun vermehrt auf Geräte, welche das besondere Etwas bieten.
 
Receiver mit dem Linux-Betriebssystem Enigma gehören zweifellos dazu. Doch dabei ist die Spanne beim Preis deutlich. Zwei ganz ähnliche Boxen stehen im neuesten Heft auf dem Prüfstand. Beide Probanden unterscheiden sich maßgeblich im Preis. Die Dreambox DM800se V2 ist nunmehr die dritte Auflage des kleinen, von Dream Multimedia hergestellten PVR-Receivers mit Single-Tuner und integrierter Festplatte.
 
Diese Box tritt gegen den Edision Optimus OS1 an, welcher ähnlich ausgestattet ist, aber nur die Hälfte des Preises kostet. Unsere Redaktion zeigt auf, wo die Stärken der Boxen liegen und wie ähnlich sich beide dank des Enigma-Betriebssystems im Alltagsbetrieb sind.
 
Für Antennentests sind die Tester des Auerbach-Verlages schon seit einigen Jahren bekannt. Doch im Heft 12/2013 der DIGITAL FERNSEHEN geht es um eine neue Sorte von Außenantennen. Mit den LTE-Antennen lassen sich zwar TV-Signale nicht direkt empfangen, allerdings steigt der Anteil nicht linearer Inhalte, welche aus dem Internet auf die Mattscheibe des Fernsehers gelangen, stetig. Die Nutzer, welche die Internetdaten nicht aus der Erde beziehen können, sondern auf eine Funklösung angewiesen sind, benötigen hierfür eine weitere, empfangsstarke Antenne. Die Redaktion hat drei dieser Antennen unter die Lupe genommen.

In unserem großen Service-Praxis Bereich erklärt die Redaktion in dieser Ausgabe, warum es wichtig ist, von Zeit zu Zeit Software-Updates auf den Digitalreceivern zuzulassen. Dabei wird den Lesern gezeigt, über welche Wege bei modernen Set-Top-Boxen ein Update durchgeführt werden kann und wie dieses sicher und ohne Schwierigkeiten auf den Receiver gelangt. Spezielle Funktionen wie die Mediathekennutzung oder die Unterstützung von HbbTV-Diensten wurden in den letzten Monaten auf den einen oder anderen Receiver nachträglich implementiert, wodurch ein solches Update den Funktionsumfang von so manchem Gerät ohne zusätzliche Kosten deutlich aufwertet.
 
Dies und noch viel mehr lesen Sie in der aktuellen Ausgabe der DIGITAL FERNSEHEN 12/2013, die für Sie ab sofort am Kiosk, im Online-Shop oder als E-Paper bei Pageplace, Onlinekiosk und Heftkaufen erhältlich ist. Sie können das Heft aber auchim Abo bestellen.
 

 

NEU: Ab sofort können Sie die DIGITAL FERNSEHEN auch pünktlich zum Erscheinungstag als E-Paper über den digitalen PagePlace-Zeitungskiosk der Deutschen Telekom oder bei OnlineKiosk beziehen und bequem am PC oder Mac sowie weiteren Endgeräten wie Smartphone (Android/Apple), E-Reader, Tablet-PC und Notebook lesen. Im Schnupperabo erhalten Sie sogar 3 Ausgaben zum Preis von 2! Natürlich sind auch ältere Ausgaben erhältlich. Nie wieder Rennerei und Ärger mit vergriffenen Heften!DIGITAL FERNSEHEN 12/13 in Bildern
[red]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum