Neue DIGITAL FERNSEHEN am Kiosk – Neue Receivergeneration

0
6
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Ab sofort ist die neue DIGITAL FERNSEHEN im Handel erhältlich. In der aktuellen Ausgabe nimmt die Redaktion die neuesten Enigma Twintuner-Receiver Gigablue HD Quad plus sowie den D-cube R2 unter die Lupe und zeigt, was mit der neuen Receivergeneration alles möglich ist.

Im Testteil fühlt die Redaktion von DIGITAL FERNSEHEN auch in der Aprilausgabe neuen HD-Receivern auf den Zahn. Als erstes Magazin überhaupt durfte die Testredaktion der DIGITAL FERNSEHEN den Gigablue HD Quad Plus noch vor Markteinführung testen. Auch die erste überzeugende Enigma2-Box ohne herkömmlichen MIPS-Prozessor beweist ihr Können im Testlabor. Der D-cube R2 überrascht dabei an der einen oder anderen Stelle. Welche Vorteile die beiden Boxen insgesamt haben und wie sich das Enigma2-Einstiegsgerät Golden Interstar Xpeed LX1 schlägt, erfahren Sie in der neuesten Ausgabe der DIGITAL FERNSEHEN.
 
Da der Frühling bekanntlich die Hobbybastler lockt, nimmt die Testredaktion zudem vier herkömmliche Sat-Antennen zwischen 70 und 85 cm Durchmesser unter die Lupe. Die hochwertigen Empfangshelfer von Durasat, Fuba, Smart und Televes müssen dabei neben den empfangenen Signalen auch bei der Verarbeitung überzeugen. Wem dies am besten gelingt, erfahren Interessenten in der Ausgabe 05/2014 der DIGITAL FERNSEHEN. Zudem steht die neue Selfsat H50 auf dem Prüfstand. Ziel dieses Tests war es, herauszufinden, wie gut die größere Flachantenne auf empfangsschwachen Satelliten wie Eutelsat 16 A und Türksat zurechtkommt.
 
Heimvernetzung ist ein immer größeres Thema. TV-Signale sollen längst nicht mehr nur am TV-Gerät gesehen werden, sondern auch auf Smartphone, Tablett und Co nutzbar sein. Nützliche Helfer hierfür sind Sat>IP-Systeme. Der Octopus Sat>IP-Wandler verdeutlicht im Test in der neuen DIGITAL FERNSEHEN, welche technischen Raffinessen mit dem neuen Standard alles möglich sind.

Um beim Thema SAT>IP und Heimvernetzung gleich anzuschließen, nimmt die Redaktion ab Seite 42 auch den neuen UFS906-Receiver von Kathrein unter die Lupe. Ein anschließender Workshop verdeutlicht zudem, was schon heute beim Thema Heimvernetzung mit Kathrein-Komponenten alles möglich ist.Weiterhin für viel Bewegung sorgt zudem das Thema Karten-/Hardwaretausch bei Sky. Auch wenn der Anbieter noch immer kein offizielles Statement abgeben will, haben wir in der Ausgabe 05/2014 noch einmal zusammengefasst, was dieser Umstieg bedeuten kann, welche Gefahren Pairing mit sich bringt und warum sich andere Provider gegen eine solche Hardware-Verheiratung entschieden haben. 
 
 
Natürlich lesen Sie auch viele weitere Themen in der aktuellen Ausgabe der DIGITAL FERNSEHEN 5/2014, die für Sie ab sofort am Kiosk, im Online-Shop oder als E-Paper bei Onlinekiosk , Pressekatalog und Heftkaufen erhältlich ist. Sie können das Heft aber auchim Abo bestellen.
 
 

 

NEU: Ab sofort können Sie die DIGITAL FERNSEHEN auch pünktlich zum Erscheinungstag als E-Paper bei OnlineKiosk und Pressekatalog beziehen und bequem am PC oder Mac sowie weiteren Endgeräten wie Smartphone (Android/Apple), E-Reader, Tablet-PC und Notebook lesen. Natürlich sind auch ältere Ausgaben erhältlich. Nie wieder Rennerei und Ärger mit vergriffenen Heften!DIGITAL FERNSEHEN 5/14 in Bildern
[red]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum