Neue DVB-T-Antenne „Butterfly“ von Hama

0
18
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Von Hama gibt es eine neue DVB-T Antenne, die für glasklare, digitale Qualität des Überallfernsehens sorgt.

Die DVB-T-Antenne mit dem passenden Namen „Butterfly“ sieht aus wie eine zu groß geratene Libelle oder ein Schmetterling, wiegt nur wenige Gramm und kann mit dem rückseitigen Klebestreifen an jeder glatten Oberfläche befestigt werden. Ein etwa 4 Meter langes Anschlusskabel mit Antennenstecker führt das Signal zum Empfangsgerät – schon kann man den DVB-T-Empfang in vollen Zügen genießen. Die schicke und flache Antenne passt vor allem optisch besonders gut zu den neuen Flachbildschrimen und ist optimiert für die EmpfangsbereicheB III ( 174 – 230 MHz ) und B IV ( 470 – 862 MHz) und kann so auch für analogen Empfang und für die Versorgung eines DAB-Radio eingesetzt werden. [lf]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert