Neue JVC-Projektoren bieten hohe Auflösung und Kontrastwerte

0
21
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Das japanische Unternehmen JVC hat seine neue D-ILA Projektorserie mit insgesamt drei Modellen vorgestellt. Geeignet sind die Geräte vor allem im Heimkino- und Broadcast-Bereich.

Anzeige

Wie das Unternehmen am heutigen Donnerstag mitteilte, können die Modelle DLA-RS65E und DLA-RS55E mittels eines speziellen optischen „HD upconverting“ mit der 4-fachen Full-HD-Auflösung projizieren. Die Modelle überzeugen zudem mit einer hohe Auflösung von 3840 x 2160 Pixel. Der DLA-RS65E verfügt darüber hinaus noch über die Möglichkeit der automatischen Farbkalibrierung, die sich mittels einer Software und eines entsprechen­den Messkopfes durchführen lässt. Den DLA-RS45E bezeichnet JVC als idealen Einsteigerprojektor, der eine Full-HD-Auflösung von 1920 x 1080 Pixel bietet.

Die Kontrastwerte gibt das Unternehmen ebenfalls an. So erreicht der DLA-RS65E einen Kontrastwert von 120 000:1, das Modell DLA‑RS55E kommt auf 80 000 1 und der DLA-RS45E bringt es auf 50 000:1. Als Bildwandler kommen jeweils drei 0,7 Zoll 16:9 Full HD D-ILA CCDs zum Einsatz, die als native HD-Chips eine unkomprimierte Auflösung von 1920 x 1080 Pixel liefern.

Zudem können die Modelle mit dem integrierten 2D/3D-Konverter 2D-Bilder in bestmöglicher 3D-Qualität darstellen. Dabei konnte auch die Projektionshelligkeit im 3D-Betrieb erhöht werden. Alle drei Projektoren verfügen zudem über eine Objektiv-Memory-Funktion, mit der Anwender bis zu drei selbst gewählte Einstellkombinationen aus Focus, Zoom und horizontaler/vertikaler Lens-Shift-Position speichern können.

Die Geräte sind ab Ende November 2011 lieferbar. Der DLA-RS65E ist dann für 8 395 Euro und der DLA-RS55E für 5 885 Euro erhältlich. Der DLA-RS45E kostet 2 520 Euro. [su]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum