Neue Kompaktkopfstelle TDH 800 von Triax vorgestellt

0
13
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Der Empfangsspezialist Triax hat auf der ANGA Com die neue Kompaktkopfstelle TDH 800 vorgestellt. Diese eignet sich besonders für kleinere Anlagen und bietet Platz für 16 Eingangsmodule. Für die Umsetzung können diese beliebig aus DVB-S/S2, DVB-T/T2 und AV kombiniert werden.

Auf der Fachmesse ANGA COM hat auch der Empfangsspezialist Triax seine Produktneuheiten für die kommenden Monate vorgestellt. Darunter ist auch die neue Kompaktkopfstelle TDH 800 für kleinere Hotels und Wohnanlagen. Mit dieser lassen sich sowohl DVB-S und DVB-S2 als auch DVB-T/T2 und AV in PAL, QAM und COFDM umsetzen. Die Signale werden dabei in einen Pool eingespeist und anschließend via Multiplexing verteilt, sodass Ein- und Ausgangsmodule unabhängig voneinander arbeiten.

Für den Betreiber ermöglicht dies eine große Flexibilität bei der Zusammenstellung der Programme. Sämtliche Umsetzungsvarianten sollen sich zudem mit wenigen Modulen realisieren lassen, was den Kostenaufwand merklich senken dürfte. Insgesamt bietet die Kopfstelle Platz für 16 Ein- und sechs Ausgangsmodule, mit denen sich bis zu 24 Kanäle aufbereiten lassen. Die Eingangsmodule können dabei beliebig zusammengestellt und für die Umsetzung kombiniert werden.   
 
Die Konfiguration der TDH 800 kann bequem vom Rechner aus vollzogen werden. Dafür steht eine Ethernet-Schnittstelle zur Verfügung. Die Daten werden auf dem Rechner gespeichert und die Wartung kann dann entweder vor Ort oder über das Internet erfolgen.    [ps]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum