Neue Sat- und Kabelreceiver von Nanoxx lieferbar

6
13
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Liederbach – Nachdem im Mai die Nanoxx 9600 IP als erstes Familienmitglied das Licht der Welt erblickte, folgen nun drei weitere Modelle: zwei digitale Satellitenboxen sowie eine digitale Kabelbox von Nanoxx.

Die Nanoxx 9400 ist eine Set-Top-Box für den digitalen Satellitenempfang mit zwei CI-Schächten sowie zwei Smart-Card-Readern für die Verschlüsselungssysteme Conax, X-Crypt, DG-Crypt, FireCrypt und Crypton.

Laut Marcel Hofbauer, dem Gründer und Geschäftsführer der Matrixx Systems GmbH, welche die Marke deutschlandweit vertreibt, ist der Kunde damit fit für die Zukunft. Außerdem sei die Bedienung an diesem wie anderen Nanoxx-Geräten „kinderleicht“, so Hofbauer. So finde der integrierte so genannte Blind Scan in wenigen Minuten nicht nur breitbandige MCPC-Pakete sondern auch extrem schmale SCPC-Signale wie sie zum Beispiel via „Turksat“ übertragen werden. Rund 10 000 Senderplätze sind dem Matrixx-Chef zufolge programmierbar.
 

Ein weiteres Mitglied der Nanoxx-Familie ist die Nanoxx 9200. Sie ist die kleinste und preiswerteste Satellitenbox aus dem Clan und verfügt im Gegensatz zu seinen drei Schwestermodellen zwar nicht über CI-Schächte, dafür aber über zwei Smart-Card-Reader mit den erwähnten Verschlüsselungssystemen. An der Rückseite steht ein USB-Anschluss zum Upgraden der Betriebssoftware zur Verfügung, erklärt Hofbauer und ergänzt: „Mit einem handelsüblichen USB-Memory-Stick dauert das ganze gerade einmal zwei Minuten.“ Außerdem biete die USB-Schnittstelle noch eine weitere Funktion: Auf einem Memory-Stick gespeicherte Fotos können nach dem Einstecken in den USB-Port als Dia-Show am Fernseher betrachtet werden.

Auch eine Kabelbox ist nun von Nanoxx erhältlich. Das Modell Nanoxx 9300 C bietet mit zwei CI-Schnittstellen und einem Kartenleser für Conax Zukunftssicherheit.Wie die anderen Nanoxx-Modelle unterstützt auch dieser Receiver die Möglichkeit, Bilder im JPG-Format von einem USB-Stick als Dia-Show am Fernseher anzusehen und kinderleicht Software-Upgrades durchzuführen. Der integrierte elektronische Programmführer (EPG) sorgt für Übersicht und zeigt, je nach Senderangebot, den Inhalt des TV-Programms bis zu einer Woche im Voraus an. Ein weiteres Feature ist die Mosaik-Funktion. Hierbei werden bis zu neun TV-Programme gleichzeitig auf dem Fernsehbild angezeigt. Mit der Zoom-Funktion können beliebige Bereiche des Fernsehbildes vergrößert werden.
 
Die neuen Nanoxx-Modelle sind ab sofort im ausgesuchten Fachhandel zu einem Preis zwischen 149,00 und 175,00 Euro (UVP) zu haben. [sch]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

6 Kommentare im Forum

  1. AW: Neue Sat- und Kabelreceiver von Nanoxx lieferbar Keine Entavio Zertifizierung. Also nicht Zukunftfähig.
  2. AW: Neue Sat- und Kabelreceiver von Nanoxx lieferbar Du irrst Dich! Eben gerade WEIL das Gerät nicht Versklavio zertifiziert ist, ist es zukunftsfähig!
  3. AW: Neue Sat- und Kabelreceiver von Nanoxx lieferbar So ist es. Wer will schon einen "Flipper" im Wohnzimmer haben?! Gruß Gorcon
Alle Kommentare 6 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum