Neue Set-Top-Box von MVisionE+

0
7
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Liederbach – Mit dem MVisionE+ FS-8000 präsentiert Matrixx Systems einen neuen Digitalempfänger, der für Einsteiger wie auch Fortgeschrittene ideale Eigenschaften bereithalten soll.

Über die sieben Bedienknöpfe kann die Box auch ohne Fernbedienung benutzt werden und hinter der integrierten Frontklappe wartet ein programmierbarer Kartenleser auf seinen Einsatz. Das hinter der Spiegelfront positionierte Display gibt jederzeit Auskunft über den derzeit eingeschalteten Sender.
 
Die Set-Top-Box wartet Matrixx Systems zufolge mit einem guten Preis-/Leistungsverhältnis auf und biete alle wichtigen Anschlüsse für einen optimalen Betrieb. So finden sich neben Scartanschluss auch Cinch-Set und ein RF-Modulator an der Rückseite der Box, mit dem auch ältere Fernsehgeräte betrieben werden können. Über die RS232-Schnittstelle können die Nutzer jederzeit aktuelle Software-Versionen einspielen, die regelmäßig für die Geräte von MVisionE+ angeboten werden. Um im Urlaub oder bei längerer Abwesenheit Strom zu sparen, besitzt der Empfänger einen Hauptschalter, der ihn bei Bedarf vom Stromnetz trennt.
 
Der integrierte Kartenleser ist für zukünftige Anwendungen – zum Beispiel für den Einsatz einer Pay-TV Smartcard – vorbereitet und kann mit einem späterem Software Upgrade nachträglich zugeschaltet werden. [fp]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert