Neuer Polytron Multischalter: Zwei Varianten für Einkabellösung

0
71
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Mit dem neuen Multischalter SCA 32 will Polytron die Möglichkeiten der Umrüstung von Empfangsanlagen vereinfachen. Das neue Gerät bietet dabei zwei Varianten für die TV-Versorgung über Einkabel-Struktur.

Anzeige

Wenn in Wohnhäusern die Empfangsanlagen umgerüstet werden sollen, ist dies meist mit hohem Bau- und Installationsaufwand verbunden. Der neue Polytron Multischaler SCA 32 soll als Einkabellösung Abhilfe schaffen und bietet zwei Möglichkeiten an.

Als statische Lösung nutzt der SCA 32 die digitale Signalverarbeitung , um gewünschte Sat-Transponder auszusuchen und zu bündeln. Diese werden zu einer ZF-Frequenz mit bis zu 32 Transpondern fest zugeteilt und können anschließend über Koax-Kabel an eine unbegrenzte Zahl an Teilnehmer verteilt werden. Der Multischalter ermöglicht somit einen einfachen Wechsel von kostenpflichtigen Kabel- zum kostenfreien Satelliten-Empfang.
 
Möglichkeit zwei ist die klassische Einkabel-Lösung, basierend auf dem SCR-System (Satellite Channel Router). Dabei werden allen Teilnehmern die vier Sat-ZF-Ebenen zur Verfügung gestellt. Somit wird jedem Receiver eine feste Frequenz, über die der Transponder übertragen wird, zugewiesen. Um zwischen den Transpondern wechseln zu können, müssen die Receiver über Protokolle gemäß EN 50494 oder EN 50607 verfügen.
 
Beide Varianten ermöglichen die Nutzung einer bereits verlegten Baumstruktur, zumindest mit entsprechenden Empfangs- und Verteilgeräten, und bieten den Vorteil, das bereits vorhandene Koaxial-Kabelnetz weiter nutzen zu können. [buhl]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum