Neuer Standard für mobiles Fernsehen im Anmarsch

1
6
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Washington – DMB und DVB-H gehören zu den Standards für Fernsehen auf dem Handy. Obwohl sich beide noch nicht übermäßig durchgesetzt haben, steht schon ein neuer Standard zur Diskussion.

Damit zumindest befasst sich derzeit das Advanced Television Systems Committee (ATSC). Das Ganze soll unter der Bezeichnung ATSC-M/H – voraussichtlich – ab 2009 laufen. Kompatibel ist der neue Standard zum terrestrischen Standard ATSC, der in Nordamerika bereits genutzt wird.

Angepasst ist diese technische Lösung an das Anliegen flexibler Nutzbarkeit. Die verfügbare Bandbreie soll bedarfsmäßig der jeweiligen Kapazität unterschiedlicher Inhalte genutzt werden. Per integriertem Rückkanal werden interaktive Angebote nutzbar und eine Verschlüsselung für Bezahl-Inhalte wollen die Entwickler ebenfalls integrieren.
 
Selbst eine Übertragung von HDTV ist in Planung und könnte von potenziellen Programmanbietern genutzt werden. Video on Demand-Dienste sind ebenso angedacht. Insgesamt wollen die Entwickler den Standard aber nicht nur für das Handy nutzbar machen. Handhelds, Laptops und andere Mobilgeräte sollen Inhalte über diesen Standard ebenso wiedergeben können.
 
In Europa wird es ATSC-M/H wohl nicht geben, vor allem in Anbetracht eines von der Europäischen Kommission angestrebten einheitlichen Systems. [ft]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

1 Kommentare im Forum

  1. AW: Neuer Standard für mobiles Fernsehen im Anmarsch was interessiert uns ATSC ? das ist ne ami-norm und wird es wohl auch bleiben.
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum