Neuer UHD-Receiver mit DVB-S2X-Unterstützung in den Startlöchern

2
53
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Noch in diesem Jahr will auch die Receivermarke Octagon ins UHD-Geschäft einsteigen. Der neue SF4008 UHD 4K kommt dabei mit einigen Highlights daher.

Anzeige

Der neue Octagon SF4008 UHD 4K soll schon in wenigen Wochen den noch überschaubaren Markt an Ultra-HD-Receivern bereichern. Die Box wird mit einem BCM 7251S Hauptprozessor mit 2x 1700 MHz Leistung ausgestattet sein. Vier Gigabyte Nand-Flash und ein Gigabyte RAM sorgen für ordentlich Speicher. Wie für einen Ultra-HD-Receiver üblich wird das Gerät natürlich die HVEC- /H.265-Videodekodierung beherrschen.

Neben diversen externen Schnittstellen, darunter eine für die USB 3.0-Nutzung, wird das Gerät auch interne Festplatten unterstützen. Dabei sollen 2,5-Zoll-SATA-Datenträger zum Einsatz kommen. An der Front soll ein 16-stelliges Dot-Matrix-Display Sendernamen und Zusatzinformationen dem Nutzer übermitteln. Neben Free-TV-Signalen sind dank CA- und CI-Schnittstellen auch verschlüsselte Angebote mit dem neuen Octagon-Receiver nutzbar.
 
Neu und einzigartig im Markt ist hingegen die Unterstützung von DVB-S2X-Signalen. Mit dem Gerät lassen sich somit auch Pakete, die in dem neuen DVB-Übertragungsstandard senden, empfangen. Getestet wurden diese bereits intensiv vom OpenATV-Team, die den Receiver als Vorabmodell zur Softwareentwicklung zur Verfügung haben.
 
Der SF4008 UHD 4K wird ebenso wie ein Großteil der Octagon-Geräte das Linuxbetriebssystem Enigma2 nutzen. Verschiedene Teams entwickeln schon heute an den Images für die preiswerte UHD-Box. Ab Dezember soll der Verkaufsstart beginnen. Das Einstiegs-Modell mit Twintuner soll dabei gerade einmal 200 Euro kosten, weitere Varianten sind mit bis zu drei Tunern geplant.
[rp]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

2 Kommentare im Forum

  1. Da wir bereits 14 verschiedene Octagon Geräte unterstützen, gehe ich davon aus, dass man SD und HD Aufnahme auch von diesem Gerät mit DVR-Studio HD4 bearbeiten kann. Der Erste, der das aber mit einem Test auch bestätigen kann, bekommt er von mir 10€ auf sein Kundenkonto. Schreibt dann bitte an: Support@Haenlein-Software.com Falls Ihr es noch nicht bemerkt habt: Haenlein-Software ist Sponsor im Forum. Mit dem Gutschein-Code "Digital fernsehen" bekommt Ihr in unserem Shop 10% Rabatt. In unserem Gewinnspiel hier im Forum könnt Ihr 3 UHD Receiver und Einkaufsgutscheine im Wert von 250€ gewinnen: Haenlein-Software Weihnacht-Gewinnspiel im Wert von 7000€
Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum