Neuer UHD-Receiver mit DVB-S2X-Unterstützung in den Startlöchern

2
47
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Noch in diesem Jahr will auch die Receivermarke Octagon ins UHD-Geschäft einsteigen. Der neue SF4008 UHD 4K kommt dabei mit einigen Highlights daher.

Der neue Octagon SF4008 UHD 4K soll schon in wenigen Wochen den noch überschaubaren Markt an Ultra-HD-Receivern bereichern. Die Box wird mit einem BCM 7251S Hauptprozessor mit 2x 1700 MHz Leistung ausgestattet sein. Vier Gigabyte Nand-Flash und ein Gigabyte RAM sorgen für ordentlich Speicher. Wie für einen Ultra-HD-Receiver üblich wird das Gerät natürlich die HVEC- /H.265-Videodekodierung beherrschen.

Neben diversen externen Schnittstellen, darunter eine für die USB 3.0-Nutzung, wird das Gerät auch interne Festplatten unterstützen. Dabei sollen 2,5-Zoll-SATA-Datenträger zum Einsatz kommen. An der Front soll ein 16-stelliges Dot-Matrix-Display Sendernamen und Zusatzinformationen dem Nutzer übermitteln. Neben Free-TV-Signalen sind dank CA- und CI-Schnittstellen auch verschlüsselte Angebote mit dem neuen Octagon-Receiver nutzbar.
 
Neu und einzigartig im Markt ist hingegen die Unterstützung von DVB-S2X-Signalen. Mit dem Gerät lassen sich somit auch Pakete, die in dem neuen DVB-Übertragungsstandard senden, empfangen. Getestet wurden diese bereits intensiv vom OpenATV-Team, die den Receiver als Vorabmodell zur Softwareentwicklung zur Verfügung haben.
 
Der SF4008 UHD 4K wird ebenso wie ein Großteil der Octagon-Geräte das Linuxbetriebssystem Enigma2 nutzen. Verschiedene Teams entwickeln schon heute an den Images für die preiswerte UHD-Box. Ab Dezember soll der Verkaufsstart beginnen. Das Einstiegs-Modell mit Twintuner soll dabei gerade einmal 200 Euro kosten, weitere Varianten sind mit bis zu drei Tunern geplant.
[rp]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

2 Kommentare im Forum

  1. Da wir bereits 14 verschiedene Octagon Geräte unterstützen, gehe ich davon aus, dass man SD und HD Aufnahme auch von diesem Gerät mit DVR-Studio HD4 bearbeiten kann. Der Erste, der das aber mit einem Test auch bestätigen kann, bekommt er von mir 10€ auf sein Kundenkonto. Schreibt dann bitte an: Support@Haenlein-Software.com Falls Ihr es noch nicht bemerkt habt: Haenlein-Software ist Sponsor im Forum. Mit dem Gutschein-Code "Digital fernsehen" bekommt Ihr in unserem Shop 10% Rabatt. In unserem Gewinnspiel hier im Forum könnt Ihr 3 UHD Receiver und Einkaufsgutscheine im Wert von 250€ gewinnen: Haenlein-Software Weihnacht-Gewinnspiel im Wert von 7000€
Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum