Neues Plasma-Display-TV von Daewoo

0
22
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Hamburg – Das neue Plasma-Display-TV DT-42A1 soll dem Verbraucher durch seine zwei eingebauten Tuner eine vielfältige Auswahl aus den echten Bild-im-Bild (PIP) und POP Funktionen bieten.

Auf Grund der 106 cm sichtbaren Diagonale kann das Plasma Display nicht nur als Fernseher, sondern ebenso als PC-Monitor eingesetzt werden.

Mittels der PBP-Funktion besteht die Möglichkeit, zwei Programme nebeneinander zu sehen. Bilder kommen auf dem Plasma-Display nach Herstellerangaben mit einem Kontrastverhältnis von 10 000:1 und einer Helligkeit von 1 500 cd/m² in einem Betrachtungswinkel von 160 Grad zur Geltung.
 
Das DT-42A1 verfügt über verschiedene Eingangs-Anschluss-Möglichkeiten. So stehen PC mit VGA-XGA, DVI mit HDCP, zwei Scart- und Component-Eingänge, S-VHS und A/V zur Verfügung. Das Plasma-Display-TV besitzt die MGDI-Technologie (Meta Genuine Digital Image) von Daewoo Electronics.
 
Durch eine dynamische Anpassung von Schwarz-Weiß-Abstufungen soll dieses Bildoptimierungssystem für mehr Kontrast sorgen. Das Edge Enhance Management sowie das High Fidelity Dithering sorgen nach Angaben des Herstellers für eine bessere Kantenschärfe und Eliminierung des Bewegungsrauschens. Ein integrierter Lautsprecher bieten eine Musikleistung von 2 x 100 Watt.
 
Die unverbindliche Preisempfehlung für den DT-42A1 wird von Daewoo mit 2 999,00 Euro angegeben. [sch]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert