Nokia unterstützt DVB-H

0
16
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Helsinki – Das finnische Unternehmen Nokia gab bekannt, dass interessierte Marktteilnehmer Zugang zu den Spezifikationen der Funk-Schnittstelle für die mobile TV-Lösung von Nokia erhalten können.

Diese auf DVB-H (Digital Video Broadcast Handheld) basierende End-to-End-Lösung erleichtert Netzbetreibern und Diensteanbietern die Bereitstellung mobiler TV-Dienste. Die Funk-Schnittstelle definiert, wie sich mobile TV-Geräte mit der Netz-Seite der mobilen TV-Lösung verbinden können.
 
Die mobile TV-Lösung von Nokia basiert auf offenen Standards, darunter der 2004 vom ETSI (European Telecommunications Standards Institute) genehmigte Radio-Layer-Standard „DVB-H“. Weitere Spezifikationen für die Anwendungsebene werden derzeit von den zuständigen Gremien abschließend standardisiert. Die Nokia-Lösung ist ein vollständiges mobiles TV-System, bestehend aus Endgeräten, Servern und Netzkomponenten. Derzeit laufen in vielen Ländern weltweit Pilotprojekte für mobile TV-Dienste, die auf DVB-H-Technik basieren. Mit der kommerziellen Bereitstellung mobiler TV-Dienste wird ab 2006 gerechnet. [mg]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert