Octagon: „Sat-Receiver werden zu Universalboxen“

21
96
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Receiver müssen heutzutage oftmals deutlich mehr können, als einfach nur das TV-Programm ins Wohnzimmer holen. Das weiss auch der Hersteller Octagon, der bei seinen Boxen verstärkt auf das Linux-Betriebssystem setzt, um dem Wunsch der Kunden nach einer Universalbox gerecht zu werden.

Anzeige

Herr Kücükogul, das Jahr 2013 war für viele Receiveranbieter ein sehr schwieriges. Wie lief das Jahr 2013 für die Marke Octagon?
 
Rasim Kücükogul: Sie bringen es auf den Punkt, besonders das erste Halbjahr war ein sehr schwieriges. Ein Lichtblick ist allerdings, dass das zweite Halbjahr besser wurde. Wir blicken nun positiv auf 2014. 
 
 
Welche Produkte sind derzeit besonders beliebt im Sortiment der Marke Octagon?
 
Kücükogul: Bei der Receiverproduktpalette sind wir sehr gut aufgestellt. Vor allem die Modelle der SF-Serie sind sehr gefragt.  Die aktuellen Highlights sind dabei SF918g, SF 1008g, SF 8 und SF 2028. Im Zubehörsegment konnten wir in den letzten Monaten vor allem mit unserer Optima-LNB-Serie punkten, denen auch in Tests der Fachzeitschriften sehr gute Ergebnisse bescheinigt wurden. Zudem ist die Innovation LNB CAP 365 zum Renner geworden. Diese Schutzkappe sorgt dafür, dass Regen und Schnee dem LNB fern bleiben. Dies verbessert die Empfangswerte bei schlechtem Wetter. Auch die Satfinder-Modelle SF28 und  SF 418 überzeugen die Käufer.
 
 
Bei den Empfangsgeräten setzen Sie stark auf Linux-Betriebssysteme, was macht diese für Sie aus?
 
Kücükogul: Linux wird immer beliebter bei den Endverbrauchern. Dies merken wir auch bei unseren Kunden, den Einzellhändlern, die vermehrt Geräte mit diesem Betriebssystem anfordern. Der Grund dafür ist, dass Sat-Receiver immer mehr zu einer Universalbox werden, bei der das TV-Schauen selbst nur eine von mehren Funktionen darstellt. Linux kann dank der Unterstützung von Diensten wie HbbTV, Youtube, dem Webbrowser oder DLNA hier eine optimale Plattform für das bieten was die Nutzer wollen.

In dem neuen Receiver Octagon SF2028 wird zudem die neue ARM-Prozessorgeneration zum Einsatz kommen. Was hat Sie dazu bewogen diese zu nutzen?
 
Kücükogul: Wir hatten in den Jahren 2008-2009 bereits einen Receiver mit besagter ARM-CPU im Portfolio. Er war damals allerdings unter dem Namen Conexant bekannt. Inzwischen hat Entropic diese Prozesoren übernommen. Entropic ist beispielsweise auch durch die Unicable-Chiptechnologie bekannt geworden. natürlich auch die 3D und 16 Bilder in Bild (PIP) Funktion waren gründe für ARM.
 
 
Speziell bei den LNBs konnte Octagon im vergangen Jahr stark überzeugen. Was dürfen die Kunden für 2014 im LNB-Bereich von Ihnen erwarten?
 
Kücükogul: Wir führen aktuell zwei LNB-Serien, die günstige Green Line  sowie unsere beliebte High-End-Serie Optima. Letztere ist mit der PLL Technologie ausgerüstet und daher besonders frequenzstabil. Für 2014 planen wir eine neue, verbesserte Optima-Serie im moderneren Design mit noch besseren Empfangswerten. Pionier wollen wir beim Thema KA-Band sein. Hierfür gibt es Planungen für eine eigene KA-Band-LNB-Serie von Octagon.  Außerdem wird die bestehende Optima-Serie um Monoblock-LNBs ergänzt.
 
 
Welche weiteren Produkthighlights plant Octagon für das Jahr 2014?
 
Kücükogul: Wir planen einige kostengünstigere Receivermodelle für das Jahr 2014. Doch auch Highend Linux-Modelle mit Triple und Quad Tunerunterstützung und einer Prozessorgeschwindigkeit von 1,3GHz sind derzeit in Entwicklung. Auch im Zubehör Bereich wird es von uns die ein oder andere Überraschung geben zu der wir allerdings erst zu einem späteren Zeitpunkt etwas sagen möchten.
 
 
Vielen Dank für das Gespräch.[rp/fm]

Das Interview gibt die Meinung des Interviewpartners wieder. Diese muss nicht der Meinung des Verlages entsprechen. Für die Aussagen des Interviewpartners wird keine Haftung übernommen.

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

21 Kommentare im Forum

  1. AW: Octagon: "Sat-Receiver werden zu Universalboxen" Vergiss es. Du sollst dir schließlich Neues kaufen...
Alle Kommentare 21 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum