Onkyo präsentiert vier Heimkino-Receiver mit Dolby Pro Logic IIz

2
22
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Gröbenzell – Noch vor Ostern will Onkyo, Hersteller für gehobenes HiFi und Heimkino, vier AV-Heimkino-Receiver auf den Markt bringen.

Mit dem „TX-SR607“ bringt Onkyo eine Allround-Lösung für gehobene Ansprüche als 7.2-Kanal Heimkino-Receiver. Mit sechs HDMI-1.3a-Eingängen dient er selbst sehr großen Heimkinoinstallationen als Schaltzentrale.
 
Das Gerät überträgt Videosignale von Blu-ray-Playern, Spielkonsolen sowie Kabel- oder Satelliten-Receivern. Der „TX-SR607“ dekodiert die HD-Audioformate DTS-HD und Dolby True HD. Der „TX-SR607“ sowie der „TX-SR577“ sind die weltweit ersten Receiver mit dem neuen Decoder Dolby Pro Logic IIz.

„Dolby Pro Logic IIz erweitert die zweidimensionale Klangbühne einer konventionellen Surround-Aufstellung zu einem dreidimensionalen Klangraum“, beschreibt der Hersteller die Produkte. Erreicht werde das neue Klangerlebnis durch zwei Höhenlautsprecher, die oberhalb der linken und rechten Frontlautsprecher in Deckennähe positioniert werden und die räumliche Wiedergabe von Musik, Filmen und Games verbessern.

Onkyo-AV-Receiver bieten DSP-Modi Sport, Action, RPG (Rollenspiele) und Rock (z.B. für Activisions Guitar Hero) an. Onkyo hat sowohl einen Anschluss für tragbare Mediaplayer auf der Frontseite verbaut, als auch einen zusätzlichen Front-HDMI-Eingang beim „TX-SR607“. Hierüber lassen sich sowohl Konsolen, Camcorder oder DigiCams anschließen.
 
Bereits ab dem neuen Einstiegsmodell „TX-SR307“ sorgt Audyssey Dynamic Volume via automatischer Lautstärkeregelung für ein verbessertes Hörerlebnis. Diese Technologie ermöglicht, den eingestellten Lautstärkepegel automatisch beizubehalten, ohne die Lautstärke z.B. bei vorlauten Werbesendungen oder bombastischen Actionszenen ständig nachregeln zu müssen. Audyssey Dynamic Volume erkennt plötzliche Lautstärkesprünge und gleicht sie in Echtzeit aus.
 
Leise Dialoge sind besser zu verstehen, während lautere Passagen leicht abgesenkt werden ohne ihre Wirkung zu verlieren.

Der „TX-SR307“ ist ein 5.1-Kanal-AV-Heimkinoreceiver mit drei HDMI-Eingängen und einem HDMI-Ausgang für Video. Das Gerät besitzt einen Front-Audioanschluss für mobile Geräte. Der Receiver kostet 299 Euro (UVP).
 
Der „TX-SR507“ liefert volle Blu-ray-Unterstützung. Der Receiver verfügt über einen Decoder für DTS-HD Master Audio und Dolby True HD sowie vier HDMI-Audio-Video-Ausgänge und einen Eingang. Auch dieses Gerät besitzt ein Frontpanel-Audioanschluss für mobile Geräte. Der Receiver kostet 399 Euro (UVP).
 
Der „TX-SR577“ ist ein 7.1-Kanal-AV-Receiver. Er besitzt einen Decoder für DTS-HD Master Audio sowie Dolby True HD und Dolby Pro Logic IIz. Das Gerät hat 4 HDMI-1.3a-Eingänge und einen Ausgang. Der Receiver schlägt mit 499 Euro zu Buche.
 
Der „TX-SR607“ ist ein 7.2-Kanal-Receiver, ebenfalls mit Decoder für DTS-HD Master Audio, Dolby True HD und Dolby Pro Logic IIz. Im Receiver sind ein HDMI-1.3a-Front-Eingang, fünf Rear-Eingänge verbaut sowie ein Ausgang. Der Receiver ist für 599 Euro zu haben. [ar]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

2 Kommentare im Forum

  1. AW: Onkyo präsentiert vier Heimkino-Receiver mit Dolby Pro Logic IIz Warum haben aktuelle Receiver in bezahlbaren Preisklassen immer nur einen HDMI Ausgang, ist es abwähig das man TV und Beamer dran anschliessen will
Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum