Optoma-LED-Projektor ML500 ab Ende September erhältlich

0
24
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Das jüngste Modell aus der Serie mobiler Business-Projektoren vom Beamer-Spezialisten Optoma kommt Ende September auf den Markt. Der Hersteller verspricht Farbintensität, Handlichkeit und lange Lebensdauer.

Anzeige

Der 1,1 Kilogramm schwere LED-Projektor ML500 soll als jüngster Neuzugang der Business-Flotte neben der Mobilität auch mit brillanter Farbdarstellung und gleichbleibender Farbintensität überzeugen, teilte der Hersteller am Donnerstag mit. Die maximale Helligkeit des ML500 von 500 ANSI-Lumen würde dabei eigentlich die Abdunklung des Raums nahelegen. Laut Justin Halls, Leiter des Product-Managements, sei aber durch die kräftige Farbdarstellung in vielen Situationen die wahrgenommene Helligkeit eines LED-Projektors bis zu zweimal so hoch wie die Helligkeit eines gleichwertigen Projektors mit klassischer Lampentechnik.

Der Beamer fällt mit den Abmessungen 220 x 170 x 42,5mm (B x T x H) recht kompakt aus. Er kann dabei Bilder mit einer Diagonale von bis zu 457cm projizieren. Durch den Einsatz moderner lampenfreier LED-Technologie ist er ein Umweltfreund: Benutzt man den Projektor täglich acht Stunden, soll er eine Lebensdauer von zehn Jahren besitzen.
 
Der ML500 unterstützt alle Microsoft-Office-Formate ohne zeitintensive Umwandlung der Daten. Der interne Speicher ist 2 GB groß und kann über den Micro-SD-Slot mit bis zu 32 GB aufgerüstet werden. Zahlreiche Anschlussmöglichkeiten für iPad, Mobiltelefon, Digitalkamera und Konsole sind vorhanden.
 
Der Optoma-ML500-Projektor ist ab Ende September diesen Jahres verfügbar. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 599 Euro. Im Lieferumfang inbegriffen sind Netzteile für UK und EU, VGA-Kabel, Universal-AV-Kabel, USB-Ladekabel, Fernbedienung und Tragetasche. [nn]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum