Panasonic bringt neue HDTV-Camcorder auf den Markt

0
8
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Hamburg – Panasonic bringt mit dem High Definition Camcorder HDC-SD300/HS300, HDC-SD200/HS200 und HDC-SD20/HS20 neue Camcorder für HD-Einsteiger und semiprofessionelle Nutzer auf den Markt.

Immer mehr Videofilmer eint die Vorliebe für High Definition Aufnahmen. Für die einen soll der Traumcamcorder semiprofessionellen Ansprüchen genügen und kreativen Spielraum mitbringen.
 
Die anderen möchten einfach unkomplizierten Videospaß in bester Bildqualität. Unterschiedlichste Konsumentenwünsche erfüllt Panasonic ab Februar 2009. Dann kommen drei Full HD Camcorder mit Aufzeichnung auf SDHC/SD Speicherkarte sowie Hybrid-Schwestermodelle mit einer Kombination aus Speicherkarte und Festplatte auf den deutschen Markt.

Filmfreunde können sich neben bewährten Ausstattungsmerkmalen wie dem optischen Bildstabilisator OIS plus auf neue spannende Features wie eine Touchscreen- Bedienung oder die intelligente Automatik mit Autofokus-Verfolgung freuen. Die Modelle SD300/HS300/SD200/HS200 sind mit einem 3MOS-Kamerasystem ausgestattet, der SD20/HS20 mit einem 1MOS-System.
 
Alle Neuheiten unterstützen das AVCHD-Format für Full HD-Aufnahmen in der höchstmöglichen Auflösung von 1 920 x 1 080 Pixel.

HDC-SD300 und HDC-HS300 – Flaggschiffe für Anspruchsvolle
 
Der HDC-SD300 mit Aufnahme auf SDHC/SD Speicherkarte und sein Hybrid-Schwestermodell HDC-HS300 mit zusätzlicher 120 GB Festplatte sind die idealen Camcorder für alle, die Wert auf höchste Bildqualität und umfangreiche Ausstattung legen. Mit seinem verbesserten 3MOS Kamerasystem unterstreicht das Duo seinen semiprofessionellen Anspruch. Die neuen 1/4,1 Zoll großen Sensoren bringen es mit der Pixelzahl von 9,15 Millionen Bildpunkten (3 x 3,05 Millionen Pixel) auf eine horizontale Auflösung von 1 080 Bildzeilen.
 
Zusammen mit dem hochwertigen Leica DICOMAR Objektiv mit optischem 12x Zoom und dem optischen Bildstabilisator liefern sie eine überragende Schärfe.
 
Nicht nur Videofreunde werden Spaß am SD300/HS300 haben, denn neben den Videos sind Fotos mit einer Auflösung von bis zu 10,6 Megapixel möglich. Bei gleichzeitiger Aufnahme von Video und Foto wird eine Auflösung von 8,3 Megapixel erreicht. Eine extra auf Fotos abgestimmte iA- und bildstabilisierende OIS-Funktion sorgt für zusätzlichen Komfort.
 
Ambitionierte Anwender haben über den manuellen Einstellring buchstäblich den Dreh raus: Fokus, Zoom, Blende, Verschlusszeit und Weißabgleich lassen sich mit den Fingerspitzen fein und präzise einstellen. Vollblutfilmer können sich zudem über den elektronischen Farbsucher sowie einen Zubehörschuh und Mikrofon-Anschluss für den Einsatz umfangreichen Zubehörs freuen. Videofilmer kommen beim SD300/HS300 außerdem in den Genuss einer weiter verbesserten iA (Intelligente Automatik)-Funktion, die automatisch den am besten zu den Aufnahmekonditionen passenden Szenenmodus aktiviert.
 
Die neue „iA“ umfasst nicht nur unterschiedliche Modi für Video- und Fotoaufnahmen, sondern bietet mit der Autofokus-Verfolgung auch eine verbesserte Version der Gesichtserkennung. Ein einmal auf dem neuen Touchscreen-LCD markiertes Objekt bleibt auch bei Bewegung automatisch im Fokus.
 
Der SD300 und HS300 werden ab März 2009 in schwarzer Ausführung erhältlich sein.
 
 
HDC-SD200 und HDC-HS200: kompakte Camcorder, große Bildqualität
 
Ein Camcorder mit höchster Bildqualität und komfortabler Leichtigkeit – diese Idee hat Panasonic mit dem HDC-SD200 und dem Hybridmodell HDC-HS200 mit integrierter 80 GB Festplatte umgesetzt. Ausgestattet mit den gleichen optischen Komponenten wie die Topmodelle SD300/HS300 (neues 3MOS Kamerasystem, 10,6 Megapixel Fotos, Leica DICOMAR Objektiv) liefern sie ebenfalls eine überragende Bildqualität.
 
Zugunsten einer höheren Kompaktheit verzichten sie aber auf manuelle Funktionen und den elektronischen Sucher. In der Summe finden Videofilmer im SD200 und HS200 ein Team für komfortable Full HD-Aufnahmen, das immer und überall zur Hand ist. Das silberfarbene Duo kommt im März 2009 in den deutschen Handel.
 
HDC-SD20 und HDC-HS20: eine starke Basis für HD-Videospaß
 
Unbeschwerter Videospaß in High Definition ist ab Februar 2009 die Domäne des HDC-SD20 und HDC-HS20. Der in Schwarz, Silber und Rot erhältliche SD20 setzt als Speichermedium auf die SDHC/SD Speicherkarte und öffnet damit Kompaktheit und Leichtigkeit Tor und Tür. Das neu entwickelte Leica Dicomar Objektiv mit optischem 16x Zoom holt auch weit Entferntes nah heran und bringt Details groß heraus – in bester Full HD-Qualität versteht sich.
 
Gelungene Aufnahmen werden mit der intelligenten Automatik mit Autofokus-Verfolgung zum Selbstgänger. Der im klassischen Schwarz angebotene HS20 bietet zusätzlich zur SDHC/SD Speicherkarte (Karte optional) bis zu 33 Stunden und 20 Minuten extra Aufnahmekapazität (im HE-Modus) auf seiner integrierten 80 GB Festplatte. Aufnahmen lassen sich mit Leichtigkeit geräteintern von Speicherkarte auf Festplatte oder umgekehrt kopieren.
 
Die unverbindlichen Preisempfehlungen der neuen Panasonic HD Camcorder stehen noch nicht fest. [mg]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum