Panasonic modernisiert Blu-ray-Player

0
18
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Hamburg – In Sachen Ausstattung hat Panasonic beim Blu-ray-Player DMP-BD10 nicht gegeizt. Jetzt wird das Gerät noch einmal modernisiert.

Ein Sprichwort besagt: „Alles neu macht der Mai…“. So lange wartet die Elektronikschmiede allerdings nicht, um ein Update des DMP-BD10 auf den deutschen Markt zu werfen. Schon im April soll die modernisierte Variante zu haben sein.

Bisher verfügte das Gerät über eine P4HD-Prozessor und einen 7.1-Audioausgang für High-End-Receiver. Jetzt legt Panasonic mit einem neuen Decoder und DTS HD High Resolution Audio nach.
 
Zudem kommen die japanischen Entwickler jenen Kunden ein Stück entgegen, die bereits Geräte aus dem Modelljahr 2007 im eigenen Wohnzimmer stehen haben. In den Blu-ray-Player hat Panasonic die Viera Link Funktion integriert. Alle Panasonic-Geräte, die damit versehen wurden, lassen sich über eine einzige Fernbedienung oder das Bildschirm-Menü eines neuen Panasonic-Fernsehers steuern.

Auf den Markt kommt der verbesserte Player – wahlweise in Silber oder Schwarz – im April dieses Jahres. Zugleich berücksichtigt das Unternehmen jene Kunde, die einen DMP-BD10 der ersten Generation besitzen. Für diese Geräte ist ein Upgrade geplant, dass sich Kunden auf der Internetseite von Panasonic herunterladen können – ebenfalls ab April 2007. [ft]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum