Philips zeigt Blu-Ray Disc PC-Laufwerk

0
10
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Las Vegas – Philips Electronics präsentiert auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas den Prototypen eines „all-in-one“ PC-Laufwerkes, das sowohl CDs, DVDs wie auch Blu-Ray Discs liest und beschreibt.

Das Produkt soll in der zweiten Jahreshälfte 2005 auf den Markt kommen. Das Laufwerk verwendet die neueste kompakte OPU81 Dreifach-Laser Einheit (Optical Pick-up-Unit), die durch den Einsatz von infrarotem, rotem und blauen Laser Blu-Ray Discs ebenso lesen und beschreiben kann wie DVDs und CDs.
 
Blu-Ray Disc ist der am weitesten entwickelte neue Standard bei optischen Speichermedien, der die zukünftigen Anforderungen bezüglich Speicherkapazität, Brenngeschwindigkeit, Kopierschutz, Kompatibilität, Benutzerfreundlichkeit und Kosten erfüllt.
 
In dem Maße, in dem High Definition Fernsehen (HDTV) zusehends über Kabel, Satellit und terrestrische Kanäle zugänglich gemacht wird, erwarten die Konsumenten die gleiche Qualität von ihren Video-Aufnahmen. Blu-Ray bietet als einziges Speicherformat eine Speicherkapazität von 25 GB auf der Single-Layer und 50 GB auf der Dual-Layer Disc und ermöglicht so Film-Aufnahmen in voller Länge und in HDTV-Qualität. Dies wird mittels der hochauflösenden MPEG2-Codierung, wie sie auch für die Ausstrahlung von HDTV-Sendungen verwendet wird, erreicht. Mit noch weiter entwickelten Codecs, wie z.B. AVC, sind sogar noch längere Aufnahmezeiten möglich.
 
Philips unterstützt die Einführung von Blu-Ray als ultimativen Standard ausdrücklich, da sie einen großen technologischen Schritt nach vorne darstellt, anstatt die Konsumenten mit vielen kleinen Entwicklungsschritten zu verwirren. [fp]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert