„Places“: Toshiba bohrt TVs und PCs mit Multimedia-Diensten auf

0
23
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Der Unterhaltungselektronik-Riese Toshiba schickt mit „Toshiba Places“ ein neues Online-Portal an den Start, das Besitzern von Notebooks und Fernsehern multimediale Zusatzdienste beschert.

Anzeige

Ähnlich einem Einkaufszentrum kann der Kunde über die auf einem Presseevent in Rom angekündigte Service- und Download-Plattform unterschiedliche Orte („Places“) besuchen und Angebote ausgewählter Partner in Anspruch nehmen. Dabei ist die Auswahl der Cloud-basierten – also im Internet vorgehaltenen – Inhalte und Services auf die jeweiligen Endgeräte abgestimmt und je nach Region unterschiedlich. Für Deutschland ist das Angebot zum Start eher überschaubar.

Zusätzlich zu dem bereits im Januar auf Toshiba-Notebooks eingeführten „Music Place“ können Anwender mit einer einzigen Anmeldung auch auf die neuen Bereiche „Video Place“, „News Place“, „Game Place“, „App Place“ und „Services Place“ zugreifen. Zusätzlich erlaubt „Social Place“ den Austausch von Fotos und Videos zwischen unterschiedlichen Anwendern und Geräten.

Toshiba will den Dienst 2011 auf weitere Länder und Märkte ausweiten. Unter anderem soll es künftig möglich sein, eigene Dateien in der Cloud zu speichern. Im TV-Bereich werde sich „Toshiba Places“ zum absoluten Dreh- und Angelpunkt entwickeln, hieß es. Durch die Verbindung von Broadcast-, Breitband- und lokalen Netzwerken würden Anwender von einem einmaligen Angebot profitieren, bei dem sich alles um den Inhalt und den Zugriff darauf dreht.
 
Die neuen TV-Geräteserien SL833, UL863 und das am Mittwoch vorgestellte LED-LCD-Flaggschiff 55ZL1 mit Cevo-Engine profitieren als erste vom Zugriff auf „Toshiba Places“.Übersicht der Angebote von „Toshiba Places“:

Video Place (auf Fernsehern und Notebooks): Zugang zu Video on Demand Services über Abonnement oder Pay-Per-View. Zu den Partnern zählen Acetrax, Viewster, Woomi, Box Office 365, Hit Entertainment und berühmte Inhalte aus der Turner Broadcasting Group wie Cartoon Network, Boomerang und Boing.

 
Music Place (auf Fernsehern und Notebooks): Herunterladen und Streamen von Musikdateien. Auf dem Notebook wird das Portal von 7digital genutzt. Auf dem Fernseher werden zusätzlich das ComFM Internet Radio und das Podcast Portal angeboten.

Social Place (auf Fernsehern und Notebooks): Anwender können Videos und Fotos hochladen und einfach mit Familie und Freunden austauschen. Partner von Social Place sind Flickr und Dailymotion.

News Place (auf Fernsehern): Zugang zu Nachrichten, Sport und anderen Informationen. Zu den Partnern zählen unter anderem L’Équipe und Pages Jaunes.

TV Place (auf Fernsehern): Zugang zu Fernseh-Programmübersichten und TV-Angeboten wie BBC iPlayer in Großbritannien oder INA und NRJ in Frankreich. Die Verfügbarkeit der jeweiligen Places und Inhalte ist laut Toshiba abhängig von regionalen Bestimmungen und Vertriebsrechten.

Game Place (auf Notebooks): Spiele für Onlinegaming oder zum Download. Partner für Game Place ist Wildtangent.

App Place (auf Fernsehern): Kauf und Download von Software im Toshiba-Online-Shop.

Services Place (auf Notebooks): Garantieerweiterungen, Services zur Datenrettung und mehr im Toshiba-Online-Shop.

[ar]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum