Portabler Projektor mit umfangreichen Anschlüssen von Sanyo

0
19
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Der japanische Spezialist für Heimkino-Elektronik Sanyo hat mit dem PLC-XU4001 einen portablen Projektor mit umfangreichen Anschlüssen vorgestellt. Das Modell verfügt über eine Bildhelligkeit von 4 000 ANSI-Lumen und eine XGA-Auflösung.

Anzeige

Das Kontrastverhältnis des Projektors ist 2 000:1. Zudem verfügt das Gerät über das Intelligent-Lamp-Control-System, dass auch bei unterschiedlichen Bildsequenzen eine ideale Helligkeit leisten soll. Mit der RoomView-Software von Crestron ist es dem IT-Administrator möglich Steuerungssysteme in bis zu 250 Räumen in Echtzeit von einem zentralen Ort aus zu steuern und zu überwachen, teilte Sanyo am Dienstag mit. Mit der Sofware kann das Modell in ein bestehendes Netzwerk leicht integriert werden und zusammen mit dem gesamten, in einem Gebäude vorhandenen, Gerätepool zentral gesteuert werden.

Der Projektor besitzt außerdem bereits integrierten 10-Watt-Lautsprecher und einem HDMI-Anschluss. Der integrierte Longlife-Luftfilter und eine erhöhte Lampenlebensdauer kennzeichnen den Projektor als „besonders wartungsfreundlich“, so das Unternehmen. So sei ein Lampenwechsel beispielsweise erst nach etwa 5 000 Betriebsstunden (Eco-Mode) notwendig. Der Luftfilterwechsel erfolge nach etwa 5 500 Betriebsstunden.
 
Eine automatische Set-up-Funktion ermöglicht einen schnellen Präsentationsstart durch die automatische Keystone-Korrektur und die automatische Erkennung der genutzten Anschlüsse. Der PLC-XU4001 wiegt 3,3 Kilogramm und ist ab September im Fachhandel für 1 150 Euro (UVP) erhältlich. Die Garantiezeit beträgt drei Jahre, zudem gewährt das Unternehmen einen 24-Stunden-Austauschservice in Deutschland, der Schweiz, Italien und Frankreich. Die Lampe hat eine Garantie von einem Jahr beziehungsweise maximal 2 000 Stunden. [frt]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum