Premiere startet mit Pace-Box ins HDTV-Zeitalter

0
15
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Schnaittach – Der Pace DS810 KP hat die Zertifizierung vom Münchner Bezahlsender erhalten und liefert als erster Hersteller einen Premiere-geeigneten HDTV-Receiver aus.

Der von Premiere zertifizierte DS810 KP ist weltweit der erste kommerziell eingesetzte Receiver mit dem Übertragungsverfahren DVB-S2 und dem Kompressionsstandard MPEG-4 / H.264. Mit dem neuen Multiformat-HDTV-Receiver von Pace können auch alle herkömmlichen digitalen TV-Programme sowie HDTV-Sendungen im bisherigen MPEG 2-Formatempfangen werden.
 
Der neue DS810 KP – Receiver arbeitet mit dem MPEG-4-Kompressionsverfahren, das die vorhandenen Übertragungsbandbreiten effizienter ausnutzt. Premiere und Pace setzten außerdem den neuen digitalen Satelliten-Übertragungsstandard DVB-S2 ein, der die Transponderkapazität des Satelliten um 30 Prozent erhöht. HDMI (High-Definition Multimedia Interface)-Schnittstellen vernetzen den Receiver mit HD-Ready Displays, Soundsystemen oder die Heimkinoanlage, während der HDCP-Standard für die erforderliche Kopiersicherheit der HDTV-Programme sorgt.
 
Der HDTV-Receiver DS810KP markiert einen weiteren Meilenstein in der bestehenden Zusammenarbeit von Pace und Premiere.Beide Unternehmen vereinbarten bereits mehrere Verträge für Receiver „Geeignet für Premiere“, nicht zu letzt für die erfolgreiche Markteinführung des ebenfalls für das Abo – TV geeigneten Personal Digital Recorders TDS460KP.
 [mg]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert