Pro Sieben startet HDTV-Ausstrahlung

0
12
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Der Privatsender Pro Sieben und Satellitenbetreiber SES Astra zeigen am 14. Oktober zum ersten Mal in einer Parallel-Ausstrahlung eine Sendung in HDTV und der herkömmlichen digitalen Standardauflösung.

Das Pro Sieben/BBC-Löwenabenteuer „Pride – Das Gesetz der Savanne“ kann von Zuschauern, die über geeignete Empfangsgeräte verfügen, sowohl konventionell in Standardauflösung (SD) als auch, exklusiv via Astra, in dem neuen, kristallklaren und hochauflösenden HDTV-Standard empfangen werden.

Durch die erheblich bessere hochauflösende Bildqualität erlebt man die Abenteuer der jungen Löwin Suki viel plastischer und detailgetreuer. Das visuelle Highlight wird außerdem akustisch in Dolby Digital 5.1 übertragen und liefert somit erstmals echte Kinoqualität ins Wohnzimmer. Technisch erfolgt die Ausstrahlung parallel zum SD-Signal, der Film wird im Bandformat HDCAM SR (1080i/50 Hz) zugespielt und bis zum MPEG-2 HD Encoder mit einer Datenrate von ca. 1,4 Gbit/s angeliefert. Zu empfangen ist die HD-Ausstrahlung von „Pride – Das Gesetz der Savanne“ über Astra Transponder Nr. 103 (12460 Mhz, H-Polarisation, SR 27.500, FEC ¾). Hier wird ab dem 12. Oktober ein HD Promotion Trailer von Pride aufgeschaltet. SES Astra stellt die Transponderkapazität eigens für diese HDTV Free-TV-Premiere zur Verfügung. [lf]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert