Projectiondesign bringt weltweit ersten Cinemascope-Projektor

2
13
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Kinofilme im Wohnzimmer auf einer 21:9-Leinwand: Für Filmfans sicherlich ein Traum, der bisher mit einigen Hürden verbunden war. Jetzt will der norwegische Projektor-Hersteller Projectiondesign mit dem Avielo Optix Superwide 235 Abhilfe schaffen. Der weltweit erste Cinemascope-Projektor soll Filme im Kinoformat ins Wohnzimmer bringen.

Der norwegische Hersteller Projectiondesign will mit dem weltweit ersten Cinemascope-Projektor Filme mit einem Seitenverhältnis von 21:9 ins Heimkino bringen. Wie der Audio-Visions-Vertrieb im Rahmen einer Produktvorschau vom Mittwoch mitteilte, soll der Avielo Optix Superwide 235 als erster Beamer überhaupt von Haus aus in der Lage sein, dass Kinofeeling ins Wohnzimmer zu übertragen. Bislang mussten Heimkino-Enthusiasten zu diesem Zweck stets eine spezielle Optik an ihrem Gerät befestigen mit der sich 16:9-Bilder in das 21:9-Format wandeln lassen.
 
Der DLP-Projektor bietet eine Auflösung von 2.560 x 1.080 Pixeln und soll dadurch in der Lage sein, Filme im Format 2,35:1 formatfüllend auf einer 21:9 Leinwand ohne anamorphe Vorsatzoptik darzustellen. Alle Lensshift-Funktionen sollen dabei laut Hersteller in vollem Umfang erhalten bleiben, sodass prinzipbedingten Verzerrungen und Unschärfen durch anamorphe Optiken gar nicht erst entstehen können.

Um die Full-HD-Bildsignale mit 1920 x 1080 Pixeln, die dem Projektor von einem Blu-ray Player zugespielt werden, in ein Format von  2.560 x 1.080 Bildpunkten umzuwandeln muss der Avielo Optix Superwide 235 in zwei Richtungen skalieren. So sollen auch die störenden schwarzen Balken an den Rändern bei der Bildausgabe nicht entstehen. Interessierte sollen beim Vetrieb Audio Visions im hessischen Pohlheim bei Gießen die Möglichkeit haben, den Projektor im Rahmen einer Demonstration selbst zu testen. Beim Preis müssen alle Interessierten allerdings tief in die Tasche greifen. Mit veranschlagten 30 000,- Euro (UVP) kostet der Avielo Optix Superwide 235 so viel wie ein Mittelklasse-Wagen. [ps]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

2 Kommentare im Forum

  1. AW: Projectiondesign bringt weltweit ersten Cinemascope-Projektor Wenn da wenigstens "erste digitale Cinemascope-Projektor" stünde, käme DF der Wahrheit schon näher - mit anamorphen Vorsatz-Optiken von ISCO konnten schon vor 30 Jahren Super-8-Breitwandfilme daheim genossen werden...
  2. AW: Projectiondesign bringt weltweit ersten Cinemascope-Projektor Nicht zu vergessen, dass Panasonic-Projektoren über eine interne 21:9 Umschaltung verfügen. Ist zwar eher im bereich technischer Trick anzusiedeln als mit Vorsatzlinse, aber trotzdem...
Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum