PS3-Update holt alles aus Blu-ray raus

0
14
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Berlin – Das Firmware-Update 1.80 macht die Playstation 3 zum derzeit besten Blu-ray-Player: Die neue Software-Version unterstützt das 1080p24-Bildformat, was für ruckelfreie Bilder sorgt.

Damit müssen die auf der Blu-ray Disc gespeicherten Daten nicht mehr mühsam umgerechnet werden. So wird das Bild 1:1 auf allen Full HD-Fernsehern oder -Projektoren angezeigt. Dies können bisher noch nicht einmal die reinen Abspielgeräte, der Pioneer BDP LX 70 und Sonys BDP-S1 sind angekündigt, aber noch nicht im Handel verfügbar.

Davon abgesehen werden diese beiden Stand-Alone-Geräte wohl deutlich teurer sein, zumal die Playstation 3 weitaus mehr kann, als Blu-ray-Filme abzuspielen. Damit ist die PS3 das mit Abstand preisgünstigste Abspielgerät, welches das Bildpotential der Blu-ray Disc vollständig darstellen kann.
 
Wie DIGITAL FERNSEHEN bereits berichtete, wird das Update ab dem 24. Mai zur Verfügung stehen. Alle weiteren Veränderungen, darunter auch die Hochskalierung von DVDs sowie älterer Spiele auf das Full-HD-Format 1080p, finden Sie in dieser Meldung.
 
HD+TV-Experte erklärt: Wieso ruckelt das Blu-ray-Bild?

Bisher lassen sich beim Abspielen der Blu-rays leichte Ruckler im Bild erkennen, deren Ursache in Bildumrechnungsprozessen liegen. „Hier liegen die Probleme im Detail: Während die Daten auf Blu-ray mit 24 Bildern pro Sekunde gespeichert sind, rechnen bisherige Player und Fernseher die Frequenz unnötig auf 60 Bilder pro Sekunde um“, erkläutert der Heimkino-Experte der HD+TV, Christian Trozinski, die technischen Hintergründe.
 
Die Folge sei, dass die bisherigen Player Zwischenbilder erstellen müssen, um auf die 60 Bilder zu kommen. Dafür wird jedes der auf der Blu-ray vorhandenen 24 Bilder pro Sekunde mehrmals gezeigt. „Das Problem ist nun“, so Trozinski, „dass dies in einem ungleichen Verhältnis geschehen muss. Das erste Bild wird zweifach dargestellt, das zweite dann aber dreimal und so abwechselnd immer weiter. Damit wird aber die Bildgeschwindigkeit verfälscht.“ Nachteil dieses Verfahrens sind die beschriebenen Ruckler. [lf]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum