RBB HD soll auch zum Start schon native HD-Inhalte senden

22
17
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Der RBB will auf seinem HD-Ableger auch zum Sendestart bereits natives HD-Material senden. Dies teilte Betriebsdirektor Nawid Goudarzi am Dienstag gegenüber DIGITAL FERNSEHEN mit. Sendungen wie „Zibb“, „Was!“, „RBB Praxis“ und „Klartext“ werden demnach bereits in HD produziert.

Der Rundfunk Berlin Brandenburg wird auf seinem HD-Ableger auch schon zum Sendestart natives HD-Material senden. Dies teilte RBB-Betriebsdirektor Nawid Goudarzi am Dienstag gegenüber DIGITAL FERNSEHEN mit. So stellte Goudarzi in Ergänzung zu einem Interview mit DF klar, dass auch zum Start des HD-Ablegers bereits natives HD-Material gesendet werde.

Formate wie „Zibb“, „Was!“, „RBB Praxis“, „Klartext“ sowie verschiedene Dokumentationen, darunter „Geheimnisvolle Orte“ und „Bilderbücher“ würden demnach bereits hochauflösend produziert. In dem Interview selbst war leider der Eindruck entstanden, dass zum Sendestart am 5. Dezember lediglich hochskalliertes SD-Material für die Ausstrahlung verfügbar wäre. Dies sei jedoch definitiv nicht zutreffend.
 
Wie groß der Anteil an nativem HD-Material zum Start von RBB HD sein wird, ist zum Zeitpunkt noch nicht bekannt. Klar ist jedoch, er soll steig ausgebaut werden. Das Ziel ist schließlich, wie bei anderen Sendeanstalten auch, eine vollständige HD-Ausstrahlung. Sendestart von RBB HD ist der 5. Dezember. [ps]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

22 Kommentare im Forum

  1. AW: RBB HD soll auch zum Start schon native HD-Inhalte senden Hört sich ja so an, als gäbe es doch keine großen Einschränkungen. Mir hatte der Kundendienst per Mail mitgeteilt, dass sie nur die Nachrichten in HD senden, in der Programmvorschau waren aber auch ein paar andere Sachen als HD gekennzeichnet. Das deckt sich jetzt mit dem, worüber ihr hier berichtet. Könnt ihr vielleicht noch in Erfahrung bringen, wie stark die Beeinträchtigungen wegen fehlender Technik sein werden? In der Programmvorschau waren nämlich einige Sachen, die in HD vorliegen müssten, nicht als HD gekennzeichnet. Aber so wie ich die Meldung verstehe kann man ja sowohl live als auch Konservenkost in HD senden. Wo genau scheitert es denn dann überhaupt?
  2. AW: RBB HD soll auch zum Start schon native HD-Inhalte senden [S]Wird wohl ähnlich wie beim NDR sein, noch nicht alle Regien HD tauglich, aber man kann eben doch HD senden...[/S] RBB: Zuhause in Berlin und Brandenburg: Film-TV-Video => Live Studio über den Schaltraum in HD, Konserve über SAW in SD. Jetzt mal mein Tipp
  3. AW: RBB HD soll auch zum Start schon native HD-Inhalte senden Die Nachricht liest sich so, als ob es die tollste Leistung wäre, sogar schon zum Start was in HD senden zu können. Gut, zuerst sollte ja fast gar nix in nHD laufen, aber trotzdem lustig.
Alle Kommentare 22 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum