Reelbox Avantgarde mit neuer Software

2
55
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

München – Nach dem Update der Betriebssoftware steht die Reelbox Avantgarde nun mit neuen Funktionen zur Verfügung.

Anzeige

Nachdem die Betriebssoftware des weltweit ersten Linux-basierten Mediacenters bisher nur in einer Betaversion zur Verfügung stand, unterstützt das Gerät mit den sechs eingebauten Tunern nun zwei Common-Interface-Schächte. Damit sei die Reelbox für nahezu alle Premium-TV-Inhalte wie zum Beispiel deutsches Pay-TV gerüstet.

Die Reelbox Avantgarde ist mit zwei DVB-S2-, DVB-C- oder DVB-T-Tunern, 320 Gigabyte Festplatte, HDMI-Anschluss und Dual-Layer-DVD-Brenner bestückt.
 
Mit der Reelbox lasse sich HDTV sowohl über Satellit als auch über Kabel empfangen. Die DVB-Arten kann der Nutzer dabei beliebig in einem Gerät kombinieren. Zwei Gigabit-Netzwerkschnittstellen würden alle Medien, inklusive des Live-TV-Signals, im Heimnetzwerk verteilen. [ar]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

2 Kommentare im Forum

  1. AW: Reelbox Avantgarde mit neuer Software Na das ist aber nicht richtig. der VDR ist ja wohl deutlich älter. Je nachdem was man unter Mediacenter versteht könnte man die Dreambox und selbst die D-Box auch dazu rechnen. zu diesem Zeitpunkt gabs die Reel aber noch garnicht.
  2. AW: Reelbox Avantgarde mit neuer Software ...nach meinen Informationen läuft seit einigen Jahren ein VDR auf der REAL-Box. 'ne eigene Software Hatte REAL wohl nicht zuverlässig zum laufen bekommen. Hoffe das die VDR-Gemeinde auch Leistungen von REAL zurück bekommt!? Das Teil ist ja auch recht teuer! Nett ist die HD-Extension (ca. 150 €) von REAL,welche den MPEG4 Playback ohne große Prozessorlast ermöglicht.
Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum