Reflecta präsentiert Projektionsbildwand

0
24
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Rottenburg– Speziell für die anspruchsvolle Projektion durch einen Beamer eignet sich die neue Lichtbildwand „Cine Home“ des baden-württembergischen Spezialisten Reflecta GmbH.

Die „Cine Home“ ist eine Rahmenbildwand, die sich laut Herstellerangaben aufgrund ihres speziell entwickelten Projektionstuches für den Einsatz mit moderner Beamer-Technik empfiehlt. Aufgrund ihrer besonderen Beschichtung soll die Leinwand des Traditionsunternehmens – Reflecta ist seit 35 Jahren in der Branche tätig – die Kontrast- und Farbwiedergabewerte optimieren.

Damit eine wellen- und schattenfreie Projektion gewährleistet werden kann, verfügt die „Cine Home“ über eine Spannvorrichtung. Zudem ist die Rahmenvorderseite mit schwarzem Samt beschichtet, der unerwünschtes Störlicht absorbiert.
 
Das speziell beschichtete Projektionstuch wird an der Rückseite des Rahmens mit feinen Ösen eingehängt. Die Reflecta „Cine Home“ ist in den Formaten 4:3 sowie 16:9 erhältlich, und das in jeweils verschiedensten Größen zwischen 146 x 110 Zentimeter bis 332 x 187 cm. Die empfohlenen Endkundenpreise variieren je nach Größe und Ausstattung zwischen 330 Euro und 900 Euro (UVP). [lf]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert