Reisebegleiter Camcorder

0
10
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Leipzig – Wer sich seinen Urlaub mit bewegten Bildern in Erinnerung behalten will, sollte statt einer Fotokamera einen Camcorder mit auf Reisen nehmen.

Ein guter Film ensteht bereits vor seinem Ablauf, ein schlechter ist das Resultat mangelnder Vorbereitung – damit sich der erste Teilsatz bei Ihnen erfüllt, hat sich die Zeitschrift HD+TV des Themas angenommen.

Wichtig: Sie müssen Ihr Gerät blind bedienen können. Wer erst ewig nach dem Zoom sucht oder an irgendwelchen Knöpfen und Hebelchen hantiert, hat kaum Chancen auf besondere Bilder. Gerade bei wichtigen Ereignissen oder Familienfesten ist man ja gerade darauf bedacht, unvergessliche Momente aufzunehmen. Tipp von HD+TV: Proben Sie zu Hause den Umgang mit Ihrem Gerät!

Das kennen Sie selbst: Nichts ist für Zuschauer ermüdender, stundenlange Filme anzusehen, bei denen minutenlang auf Gebäude oder Personen gefilmt wurde, kurz: einfach nichts passiert. Wie Sie solche Fehler vermeiden und noch viel mehr Tipps zum Umgang mit Ihrem Camcorder, z.B. welche Hilfe ein Blatt Papier bei der Einstellung der Weißkorrektur Ihres Camcorders bietet und wie Sie den Fokus Ihres Gerätes testen – das alles können Sie nachlesen in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift HD+TV, die am Kiosk und im Abo (auch rückwirkend) erhältlich ist.
 
 
Zum Inhalt des neuen Heftes HD+TV 4/2007 geht es hier. [mg]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum