Rotek stellt neue Multischalterserie vor

0
24
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Neuhaus – Auf der Anga Cable präsentiert sich der Thüringer Hersteller Rotek mit einer Reihe neuer und verbesserter Multischalter.

Ein Highlight bildet der 8 in 1-Multischalter, der für den Empfang mehrerer Satelliten mit feststehenden Antennen geeignet ist. Die Wahl des jeweiligen LNB erfolgt dabei vom Receiver mittels DiSEqC 1.1 Steuerung wie bei einem Positioner. Für größere Verteilnetze liefert Rotek neue Multischalter mit fünf Eingängen und 24 beziehungsweise 32 Ausgängen. Sie sind eine preiswerte Alternative zu kleineren 5er Kaskadesystemen.
 
Auf der Messe zeigt Rotek auch das jüngst vorgestellte Verteilsystem für Multischalter. Mit den neuen Systemverstärkern SBG8/8 und den Richtkoppelverteilern RK9/9/9 lassen sich auf einfache Weise Verteilnetze mit über 100 Teilnehmern und acht SAT-ZF-Signalen realisieren. Bei optimalen Voraussetzungen sind sogar bis zu 304 Anschlüsse über ergänzende Multischalter möglich.
 
Bei der Entwicklung der nächsten Multischaltergeneration setzt Rotek auf umweltfreundliche und kostengünstige Low-Power Eigenschaften. Ein prozessorgesteuertes Power-Management erlaubt den Betrieb der Multischalter mit sehr hohem Wirkungsgrad, gibt Kurzschlusssicherheit und schaltet das System bei Bedarf in den Standby – Betrieb. Integrierte Schaltkreistechnik verringert den Leistungsverbrauch um mehr als 75 Prozent gegenüber herkömmlicher diskreter Technik. [mg]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert