Rover Omnia 7000: Neues Messgerät für Kabelnetz-Profis

1
18
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Bereits auf der Anga Com im Juni dieses Jahres stellte Rover ein komplett neues Konzept für ein Kabel-Messgerät vor. Das gezeigte Rover Omnia 7000 ist nun im Handel verfügbar.

Das kompakte Messinstrument aus dem Hause Rover weist zwar aufgrund des sieben Zoll großen Touchscreen-Bildschirms Ähnlichkeiten zu dem bekannten Rover HD TAB 7 Evo auf, trotzdem handelt es sich bei dem Gerät um eine komplette Neuentwicklung.

Das Kabelmessgerät im Profi-Bereich hat neben vielen bekannten Rover-Features einen MPEG-Decoder für eine Bilddarstellung (Serie) und eine Schnittstelle für einen modularen DOCSIS-Decoder. Diese optionalen Decoder können nach Bedürfnis gewählt werden und eröffnen damit natürlich auch den Weg für weitere zukünftige Innovationen wie zum Beispiel ein DOCSIS 3.1-Modul.
 
Trotz seiner deutlich besseren Ausstattung ist das Gerät in der Grundversion günstiger als sein Vorgänger Rover Omnia 10. Optional kann das Gerät mit einem optischen Eingang, DOCSIS-Modul, Audio-Dolby-Messung, Kabelreflektormeter sowie einer Netzwerkfernüberwachung ausgerüstet werden. Serienmäßig verfügt das Gerät über eine robuste Tasche und diverse Adapter.
 
Die Testredaktion des Magazins DIGITAL FERNSEHEN stellt das Omnia 7000 zudem in der Dezemberausgabe des Magazins seinen Lesern ausführlich vor.
[rp]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

1 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum