Sagem stellt neues DVB-H-Handy vor

0
21
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Barcelona – Sagem myMobileTV heißt das aufklappbare DVB-H-Empfangsgerät, welches Sagem auf der Mobilfunkmesse 3GSM vorstellt.

Das Sagem MyMobileTV ist ein DVB-H-Handy der zweiten Generation. Auch in geschlossenem Zustand sind auf dem TFT-Display (72 x 96 Pixel, 65.000 Farben) die wichtigsten Informationen auf einen Blick erkennbar – dank einer drehbaren Gehäuseklappe.

Aufgeklappt schaut der Handy-Besitzer auf ein QVGA-Farbdisplay (240 x 320 Pixel, 262 000 Farben) mit IPS-Technologie (IPS steht für „In Plane Switching“), das unabhängig vom Blickwinkel immer dieselbe Helligkeit und Kontrastqualität wiedergibt. Dank des dreh- und schwenkbaren Displays lässt sich der Bildschirm je nach Position des Nutzers einstellen.

Eine Kurzwahltaste bietet direkten Zugriff auf den TV-Modus. Ein Tippen auf den Schirm genügt und der eingebaute Beschleunigungsmesser wechselt automatisch vom Porträt- zum Landschaftsmodus. Wird das umgebende Licht schwächer oder stärker, passt sich die Helligkeit des Bildschirms automatisch an.
 
Das Gerät besitzt eine Zwei-Mexapixel-Kamera mit achtfachen Digital-Zoom. Außerdem ist ein MP3-Player an Bord des Handys. Die interne Speicherkapazität von 25 MB kann mit Hilfe einer microSD-Karte um maximal zwei Gigabyte erweitert werden. MMS für, WAP 2.0, Java-Technologie für 3D-Spiele, Triband, Bluetooth (mit A2DP-Technologie für die Übertragung von Audiosignalen via Bluetooth), und SyncML für eine reibungslose Verbindung sind natürlich auch an Bord.
 
Das Multitasking-Gerät kann gleichzeitig Anrufe entgegennehmen, SMS verschicken und TV-Sendungen empfangen. Laut Herstellerangaben reicht auch die Akkuleistung: Die Laufzeit von drei Stunden im Fernseh-Modus und mehr als fünf Stunden Sprechzeit sind vollkommen ausreichend. Auf den Markt wird das Handy im zweiten Quartal 2007 kommen. [lf]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum