Samsung präsentierte erstmals Smart TV mit Tizen-Betriebssystem

8
33
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Auf der Open Source Conference in Korea präsentierte Samsung erstmals einen Smart-TV-Prototypen mit dem eigens entwickelten Tizen-Betriebssystem. Erste Serienmodelle sollen Anfang 2015 vorgestellt werden.

Anzeige

Smart TVs sind längst in zahlreichen Haushalten angekommen, dennoch tüfteln die Hersteller weiter an der optimalen Benutzeroberfläche. Nachdem LG in diesem Jahr sein WebOS als neues smartes Betriebssystem vorgestellt hat und andere Hersteller wie Philips oder Sony in Zukunft auf Android setzen wollen, möchte Samsung mit Tizen ein eigenes Betriebssystem etablieren, welches die Nutzung seiner Smart TVs optimieren soll.

Einen ersten TV-Prototypen stellte der Hersteller in der vergangenen Woche zur Samsung Open Source Conference in Korea vor. Dabei handelte es sich um ein aktuelles Curved-Modell mit 65-Zoll-Bilddiagonale, das zu Demostrationszwecken mit der Linux-basierten Software bespielt wurde.
 
Samsung plant, die ersten serienreifen Fernseher mit dem Tizen-Betriebssystem Afang 2015 auf der Besuchermesse CES in Las Vegas vorzustellen. Wann diese auf den Markt kommen sollen, ist bislang allerdings noch unbekannt. Bereits mehrfach hatte Samsung Anlauf genommen um Tizen für Smartphones einzuführen. Das eigene Betriebssystem könnte für den Hersteller auch ein Weg sein, um seine Abhängigkeit von Google und dessen Android-Plattform zu verringern. [ps]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

8 Kommentare im Forum

  1. AW: Samsung präsentierte erstmals Smart TV mit Tizen-Betriebssystem Samsung hat doch seine eigene Plattform. Und der Trend Betriebssysteme von Mobilgeräten auf Fernsehgeräte zu portieren, wie LG, Panasonic oder Philips finde ich nicht so zielführend. Schließlich will man auf dem Fernseher Fernsehen... Und alle notwendigen Zusatz wie Netflix, bringt der BlurayPlayer mit. Diese überladenen Flächen auf Geräten wie TVs ist nicht so das gelbe, nur macht das mittlerweile jeder Hersteller.
  2. AW: Samsung präsentierte erstmals Smart TV mit Tizen-Betriebssystem Mir ist völlig egal mir welchem Betriebssystem die Hersteller ihre Fernseher ausstatten. Solange das nicht Enigma2 heißt sehe von dem Betriebssystem sowieso nichts. Ich versteh ehrlich nicht, warum die TV-Hersteller es zum Teufel nicht hinbekommen Software zu entwickeln, die durchgängig logisch und schlüssig bedienbar ist.
  3. AW: Samsung präsentierte erstmals Smart TV mit Tizen-Betriebssystem Weil sie dann logisch denken müssten! Das ist aber vollkommen unlogisch denn sonst würden ja auch Lautsprecherbuchsen in den Geräten sein und die Geräte hätten auch einen Mediaplayer der einen externen Medfiplayer überflüssig macht und nicht so ein Teil mit dem man die gebräuchlichsten Formate und Container nicht nutzen darf.
Alle Kommentare 8 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum