Samsung überarbeitet Smart-TV-Steuerung für 2014er Modelle

0
10
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Die Steuerung von Smart TVs soll 2014 noch einfacher werden. Der Hersteller Samsung hat ein Steuer-Konzept erarbeitet, mit dem die Kontrolle über Sprachbefehle und Gesten endlich intuitiver von statten gehen soll. Erste Details wurden jetzt bekannt gegeben.

Der TV-Hersteller Samsung arbeitet weiter an der Verfeinerung seiner Smart-TV-Formel. Auf der Consumer Electronics Show (CES) möchte das Unternehmen im Januar das überarbeitete Bedien-Konzept für die nächste Smart-TV-Generation vorstellen. Bereits jetzt hat Samsung einige Details zur neuen Steuerung verraten.

Besonderes Augenmerk wurde für die 2014er Modelle auf eine Überarbeitung der Sprachsteuerung gelegt. Bislang ist die Voice-Control in elf Ländern verfügbar. 2014 sollen zwölf weitere Länder hinzukommen. Zudem soll die Sprachsteuerung dahingehend optimiert werden, dass diese eine intuitivere Nutzung ermöglicht. Bei der Optimierung hat sich der Hersteller angesehen, welche Funktionen von den Nutzern am häufigsten genutzt werden und seinen Fokus auf diese gerichtet.
 
So soll der Kanalwechsel in Zukunft noch leichter von statten gehen. Der Nutzer braucht dafür nicht einmal mehr die Fernbedienung. Laut Samsung genügt es vielmehr, dem Fernseher die gewünschte Kanalnummer per Spachbefehl mitzuteilen, damit dieser den Sender wechselt. Bei den 2013er Modellen waren noch zwei Schritte nötig um per Spachsteuerung den Sender zu wechseln.
 
Ein weiteres Feature erleichtert das Suchen nach Zusatzinhalten. Nutzt etwa der Zuschauer einen Sprachbefehl um beispielsweise nach Informationen zum Wetter zu suchen, so öffnet sich bei laufendem TV-Programm ein Pop-Up-Menü am unteren Bildschrimrand mit Suchresultaten. Zusätzlich zur Sprachsteuerung soll auch die Gestensteuerung ein Update erfahren. So plant Samsung die Einführung sogenannter Fingergesten. Dank dieser soll es möglich sein, Sender zu wechseln oder die Lautstärke zu verändern indem der Nutzer dies mit den Fingern anzeigt. Auch für andere Befehle sollen sich die Fingergesten eignen.
 
Wie gut die neuen Steuerkonzepte von Samsung funktionieren, können wir uns frühestens auf der CES anschauen, die vom 7. Bis zum 10. Januar in Las Vegas stattfindet. Die Kollegen unseres Schwestermagazins HDTV werden vor Ort dabei sein und auch die Leser von DIGITALFERNSEHEN.de mit Informationen versorgen. [ps]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum