Samsung will bei Ultra-HD-Fernsehern nachlegen

1
7
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Samsung will offenbar noch im Juni seine ersten Ultra-HD-Fernseher auf den Markt bringen. Mit Displaygrößen von 55, 65 und 85 Zoll geht der Hersteller dabei in direkte Konkurrenz zu Sonys X9-Serie.

Nachdem Sonys neue 4K-Fernseher KD-55X9005 und KD-65X9005 bereits in Deutschland vorbestellbar sind, will Konkurrent Samsung nun auch seine neuen Ultra-HD-Modelle zeitnah in Serie schicken. Wie der südkoreanische Hersteller am Montag bekannt gab, sollen in Südkorea im Juni 2013 die ersten Fernseher mit der vierfachen HD-Auflösung von 3840 x 2160 Bildpunkten auf den Markt kommen.

Neben dem 85-Zoll-großen Spitzenmodell, das bereits zur Besuchermesse CES im Januar in Las Vegas gezeigt wurde, sollen auch Modelle in 55 und 65 Zoll verfügbar werden und damit in direkte Konkurrenz zu Sonys X9-Serie treten. Angesichts des zeitlichen Vorsprungs der japanischen Konkurrenz ist jedoch anzunehmen, dass Samsung in Kürze auch die weltweiten Märkte mit seinen neuen Ultra-HD-Fernsehern versorgen wird.
 
Was die Zukunftstauglichkeit der neuen Geräte angeht, so teilte der Hersteller mit, das diese die Samsung Evolution Kits unterstützen werden, wodurch spätere Upgrades möglich sein sollen. Zu den Preisen der neuen Geräte machte Samsung bislang noch keine Angaben. [ps]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

1 Kommentare im Forum

  1. AW: Samsung will bei Ultra-HD-Fernsehern nachlegen Die 55 und 65 Zoll Modelle kann man gepflegt in die Tonne kloppen. 85" sind für UHD gerade annehmbar bzw. nutzbar, wenn denn entsprechendes Quellmaterial verfügbar wäre. Und was die Signal-Zuspielung und eingebauten Receiver angeht sind die TV-Geräte ohnehin veraltet, wenn UHD in den nächsten Jahren tatsächlich Standard wird.
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum