Schlank, aber robust: DLP-Projektor V7 PD480C

0
11
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

München – Auf der IFA stellt V7 Videoseven einen neuen Projektor vor, der die Produktpalette des Unternehmens erweitert und der sich in das Heimkino platzsparend integrieren lässt.

Der V7 PD480C zeichnet sich durch DLP-Technologie, die die Herstellung schlanker, leichter, aber gleichzeitig robuster Projektoren ermöglicht, aus. Ein weiterer Pluspunkt ist das Design, welches den Projektor elegant und repräsentativ erscheinen lässt. Der V7 PD480C ermöglicht kontrastreiche Darstellungen mit bis zu 6,28 m Projektionsfläche in der Diagonalen. Das Gerät bietet eine Helligkeit von 1 100 ANSI-Lumen und einer Auflösung von 854 x 480 Pixel. Die Lebensdauer der Komponente Lampe beträgt 2 000 Stunden. Mit einem Gewicht von 2,2 kg ist der neue V7 PD480C äußerst leicht und damit auch portabel. Zum Zubehör gehören u.a. eine sehr stabile Tragetasche und eine multifunktionale, handlich kleine IR-Fernbedienung.
 
Der neue Projektor V7 PD480C ist ab sofort im Handel verfügbar. Der Preis beträgt 779,- Euro (inklusive Mehrwertsteuer). V7 Videoseven gewährt Kunden auf jeden Projektor einen 3-jährigen Pick-Up-Service.
 
V7 Videoseven ist mit seinen Produkten auf der IFA Berlin vom 2. bis 7. September 2005 in der Halle 01.2, Stand 207 präsent. [mg]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert