Schöne, neue Welt für hochauflösende Töne

0
5
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Leipzig – Beim ersten Hinhören sind Bytes von Audiodaten, die bei der Komprimierung wegfielen, kein Manko. Im Vergleich mit verlustfreien Lossless-Formaten ist der Unterschied allerdings deutlich zu hören.

Damit eine Tondatei auf den geringen Speicher der DVD passt, werden sie komprimiert. Um den Filmsound nicht zu sehr verfälschen, werden all die Frequenzen herausgerechnet, die das menschliche Gehör theoretisch nicht wahrnimmt. Allerdings bringt diese Art der Kompression auch Fehler mit sich, was insbesondere im Hochtonbereich zu hörbaren Störungen führen kann.

Das sogenannte Lossless ist das Stichwort für verlustfreie und klanglich vollkommene Soundwiedergabe. Die Formate dafür heißen beispielsweise Dolby Digital + und DTS-HD HR. Qualitativ sind sie nicht voneinander zu unterscheiden. Die einzigen Unterschiede beziehen sich auf das Speichervolumen, wobei Dolby True HD das effizientere von beiden ist.
 
Welche Eigenschaften neue Formate für vollkommene Soundwiedergabe sonst noch zu bieten haben und was seitens Equipment zu beachten ist, um das Beste aus den Tönen herauszuholen, erfahren Sie in der aktuellen Ausgabe des Blu-ray-Magazins, dem Schwesternmagazin von DIGITAL FERNSEHEN, die am Kiosk und für drei Monate im Schnupper-Abo erhältlich ist.
 
Das vollständige Inhaltsverzeichnis finden Sie hier.[ar]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum