Schwaiger bringt portablen DVB-T-Receiver auf den Markt

2
7
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Schwaiger bringt mir dem DTR600 einen neuen DVB-T-Receiver auf den Markt. Das Gerät soll sich dank seiner kompakten Größe vor allem als Unterwegs-Lösung anbieten und dabei den gewohnten Komfort bieten.

Ob zu Hause oder Unterwegs – DVB-T-Empfang ist theoretisch nahezu überall möglich. Um eine Empfangslösung für digitales terrestrisches Fernsehen anzubieten, die sich auch für Reisen mit Wohnmobil oder Wohnwagen eignen, bringt der Hersteller Schwaiger nun den kompakten Receiver DTR600 auf den Markt.
 
Das kleine Gerät verfügt über SCART-Anschluss und eine 5-Volt-Stromversorgung für eine aktive Antenne. Damit eignet sich der DTR600 vor allem für ältere TV-Geräte, die nicht über einen integrierten Tunder verfügen. Als Display dient eine zweifarbige LED-Anzeige. Im Standby-Modus soll zudem der Stromverbrauch mit weniger als 0,5 Watt sehr gering ausfallen. Als weitere Extras bietet das Gerät 600 Programmplätze, eine elektronische Programmzeitschrift (EPG), einen Videotext sowie eine mehrsprachige Menüführung.

Der DTR600 bietet zusätzlich einen Multifunktionstimer und eine Favoritenliste. Zu Preis und Verfügbarkeit des portablem DVB-T-Receivers machte der Hersteller Schwaiger bislang aber noch keine Angaben. [ps]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

2 Kommentare im Forum

  1. AW: Schwaiger bringt portablen DVB-T-Receiver auf den Markt Bestimmt teurer als die meisten stationären...
  2. AW: Schwaiger bringt portablen DVB-T-Receiver auf den Markt Außerdem sollte das Teil dann wenigstens gleich DVB-T2 (zumindest nach den derzeit in den europäsichen Nachbarländern verwendeten Standards) beherrschen. Gerade ein Receiver für den mobilen Einsatz würde sicherlich auch häufig zum Urlaub im Ausland mitgenommen.
Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum