Schwaiger stellt neue Receiver-Serie vor

13
22
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Pünktlich zur kommenden Anga Cable (12. bis 14. Juni) stellt der Elektronikhersteller Schwaiger eine Reihe neuer Receiver vor. Vom Einstiegsgerät bis hin zum Spitzenmodell soll dabei alles dabei sein.

Mit der neuen Receiver-Serie DSR 6XX möchte der Empfangstechnik-Experte nach eigenen Angaben eine breite Produktpalette abdecken. Wie es in einer Pressemitteilung des Unternehmens vom Montag hieß, soll der Free-To-Air-Receiver DSR 601 das preisgünstige Einstiegsmodell der neuen Serie darstellen. Das Gerät ist laut Schwaiger ausgelegt für Full-HD 1080p und besitzt ein vierstelliges Display zur Zeit- und Senderanzeige. Als Anschlüsse soll der Receiver HDMI, AC3 koaxial und Scart an Bord haben. Als großer Bruder des DSR 601 soll der DSR 602 mit den gleichen Features aufwarten und zudem mittels einer Festplatte zeitversetztes Fernsehen (Timeshift) unterstützen. Der DSR 603 ist zusätzlich mit zwei Tunern ausgestattet.

Als Spitzenmodelle der DSR 6XX-Serie stellt der Hersteller den Receiver DSR 605 (Sat) beziehungsweise 606 (Kabel) vor. Dieser soll mit umfangreichen Empfangs-, Ausstattungs- und Internetfunktionen punkten. Neben Sat- beziehungsweise Kabel-Programmen soll das Gerät IPTV und Internet-Radio empfangen können und zudem über integriertes HbbTV verfügen. Ein so genannter Screensplitter soll zudem den Bildschirm des angeschlossenen Fernsehgerätes auf IP- und TV-Modus teilen können.
 
Für die kabellose Einbindung in Heimnetzwerkewird der Receiver laut Hersteller die Möglichkeit zum Anschluss eines USB-WLAN-Sticks bieten und für den Empfang von terrestrischen TV-Programmen auch DVB-T-Sticks unterstützen. Über einen USB-Controller für Hub-Betrieb lassen sich Tastaturen oder Festplatte anschließen. Zudem können Nutzer mit dem DLNA-fähigen Gerät eigene Videos, Bilder oder Musikdateien wiedergeben.

Zusätzlich zur DSR 6XX-Serie will Schwaiger auf der Anga Cable mit dem DSR597CIPL und dem DSR575HD zwei weitere HD-Receiver der Einstiegsklasse vorstellen. Der DSR597CIPL verfügt über einen CI-Plus-Steckplatz zum Empfang von verschlüsselten Programmen und bietet neben HDMI auch Verbindungen für analoges Video (FBAS),einen optischen digitalen Audioausgang sowie Cinch-Anschlüsse für die analoge Audioübertragung.
 
Als besonderes Merkmal preist der Hersteller zudem die Optionstaste für Multifeed-Funktionen an, mit der die Portalumschaltung für Unterkanäle, zum Beispiel bei Sky, erleichtert werden soll. Beim DSR575HD wurde laut Schwaiger auf unnötige Zusatzfunktionen verzichtet, um das Modell preislich attraktiver zu gestalten. Trotzdem soll das Gerät mit einem HDMI-Ausgang sowie mit HDCP und S/PDIF über die wichtigsten Anschlüsse verfügen. Durch einen niedrigen Stromverbrauch soll der Receiver besonders umweltfreundlich sein.
 
Schwaiger wird auf der Anga Cable auf Ebene 10.2 an Stand B19 vertreten sein. [ps]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

13 Kommentare im Forum

  1. AW: Schwaiger stellt neue Receiver-Serie vor Mit CI+. Na Klasse. Diese Kiste müsst ihr koffen, ist ne Kiste für die Doofen.
  2. AW: Schwaiger stellt neue Receiver-Serie vor "Das Gerät ist laut Schwaiger ausgelegt für Full-HD 1080p " p was genau? p25?` "Trotzdem soll das Gerät mit einem HDMI-Ausgang sowie mit HDCP und S/PDIF über die wichtigsten Anschlüsse verfügen." trotzdem soll es einen hdmi ausgang haben? nichts genaues weiß man nicht? full hd 1080p receiver mit vermutetem hdmi ausgang? spannendes gerät?
  3. AW: Schwaiger stellt neue Receiver-Serie vor Da es aktuell keine Sender gibt welche 1080p senden, bringt es auch nichts wenn dies unterstützt wird. Da CI+ mit an Board ist, sowieso kaum zu gebrauchen und gehört auf den Elektromüll.
Alle Kommentare 13 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum