Scientific Atlanta auf der Anga Cable 2006

0
11
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Das Aufkommen neuer interaktiver digitaler Dienste wie verstärkte High-Speed-Datenverarbeitung, VoIP, erweiterte Kanalbelegung und HDTV macht es wichtiger denn je, über genug Bandbreite zu verfügen.

Auf der Anga Cable, Stand H2, Halle 10.2, wird Scientific Atlanta, ein Tochterunternehmen von Cisco Systems, neue Hochleistungsnetzprodukte und -systeme für Netzbetreiber und Diensteanbieter vorstellen.

Zu den Highlights auf dem Messestand von Scientific Atlanta zählen neue Produkte und Technologien für “The Connected Life” sowie Möglichkeiten für die Zukunft. MPEG-4 HDTV und SDTV sind Kodierungslösungen, die eine hohe Qualität bei der Videokodierung auch bei niedrigen Bitrates sichern und die Brauchbarkeit bestehender Netze erhöhen, um Mehrwert aus bereits existierender Infrastruktur zu gewinnen. Die Besucher werden den MPEG-4 SD Encoder (Modell D9034) sehen, der eine unabhängige integrierte Picture-in-Picture (PIP) H.264 Maschine für hochmoderne Mosaik- und Programmübersichtsanwendungen sowie adaptive bewegungskompensierte zeitliche Filterung (MCTF) mit PresightPlus Geräuschdämpfung und integriertem Phasenschieber bietet. Ebenso ausgestellt ist der HDTV Advanced Compression Encoder (Modell D9054), der über Kodierungsfähigkeiten in Twisted-Pair-/DSL-Umgebungen verfügt.
 
Die vereinten IPTV-Angebote von Scientific Atlanta und Cisco versorgen Diensteanbieter mit einem End-to-End-System, das von den heute lieferbaren HD- und SD-Encodern über Content-Aggregators und Transrater, Komponenten für Übermittlung und Switch-Routing bis zu einer Reihe von IP-Set-Top-Boxen reicht, die MPEG-2 und MPEG-4 und eine große Palette an DRM-Diensten unterstützen. Die volldigitalisierte Triple-Play-Lösung umfasst sogar eine FTTH Video-Overlay-Lösung mit Prisma II und FFTH ONT (Optical Network Termination), die es Betreibern ermöglicht, ihren Teilnehmern diese Erfahrung bei der Notwendigkeit nur einer Set-Top-Box für vielfältige TV-Dienste anzubieten. Während neue Dienste- und Netztechnologien eingeführt werden, müssen Kabelbetreiber und Diensteanbieter Lösungen finden, um die neuen Anforderungen bei Diensten (z.B. HDTV) oder Anwendungen (z.B. DVB-T, DVB-H) in Netzen zu unterstützen, die oft alles andere als homogen sind.
 
Die Besucher können zusätzlich die Explorer 8450DVB und Explorer 8300DVB Digitalvideorekorder in Augenschein nehmen, die den Kunden zeitversetztes Fernsehen ermöglichen – sie können sehen, was sie wollen und wann sie wollen, und den Diensteanbieter eröffnen sich neue Chancen, Mehrwert zu schaffen. Der interaktive 8450DVB DVR nutzt die Vorteile der Bandbreitenoptimierung und der großen Speicherkapazität der MPEG-4 Part 10/H.264 Kompression für hochauflösendes Fernsehen (HDTV) und PVR-Dienste. Zusätzlich ermöglichen drei Videotuner in der Set-Top-Box es den Kunden, drei Sendungen gleichzeitig aufzunehmen. [sch]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert