Selfsat baut kleinste Satellitenanlage der Welt

3
2210
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Leipzig – Die Flachantenne H10D lässt sich ohne feste Verschraubung montieren und muss nicht zwingend nach Süden ausgerichtet werden.

Anzeige

Durch geringe Größe von 45 x 25 x 7,4 cm und die Möglichkeit des Aufstellens mittels Tischfuß, Balkonklammer, Fensterklammer oder Wandmontage machen die Satellitenantenne ideal für Mietwohnungen.

Um die Einrichtung der Antenne zu erleichtern, sind im Lieferumfang eine detaillierte Beschreibung und sogar ein Kompass enthalten. Die Selfsat H10D sollten alle in Betracht ziehen, die vom Kabelanschluss auf Antenne wechseln wollen, bislang aber aufgrund vom fehlenden Südbalkons daran gehindert worden.

DIGATAL FERNSEHEN hat die Selfsat H10D getested. Wie praktikabel die Montage ohne Schrauben ist und in welcher Qualität die Empfangswerte sind, stand unter anderem auf dem Prüfstand. Mehr erfahren Sie in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift DIGITAL FERNSEHEN, die am Kiosk und im Abo (auch rückwirkend) erhältlich ist.
 
Den Testbericht gibt es auch online. Hier entlang!
 
Mehr zum Inhaltsverzeichnis hier.
 [ar]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

3 Kommentare im Forum

  1. AW: Selfsat baut kleinste Satellitenanlage der Welt Hatten wir schon mal. Gibt es für die Werbekampagne Rabatt?
  2. AW: Selfsat baut kleinste Satellitenanlage der Welt Wenn man die "üblichen" Satelliten nicht empfangen will, kann man das mit jeder anderen Schüssel auch tun.
  3. AW: Selfsat baut kleinste Satellitenanlage der Welt Das ist wieder so eine supermeldung wie das verkachelte wohnzimmer was ein high end heimkino werden sollte. übrigens, by the way, gibt es dazu auch mal eine antwort? oder ist der zuständige redakteur doch gefeuert worden?
Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum