Sharp präsentiert neuen 3D-Projektor auf DLP-Basis

0
15
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Der Hersteller von Unterhaltungselektronik Sharp bringt mit dem XV-Z17000 einen neuen 3D-Projektor in den Handel. Der DLP-Beamer will mit einem Kontrastverhältnis von 40 000:1 und einer Helligkeit von 1 600 Ansi-Lumen beim Käufer punkten.

Anzeige

Per Colour Management System sollen Nutzer die Bildqualität des Full-HD-Modells an die jeweiligen Raumverhältnisse anpassen können, versprach der Hersteller in der am Montag erfolgten Produktvorstellung. Das japanische Unternehmen setzt auf die aktive Shutter-Technologie, um dreidimensionale Bilder von Blu-rays oder anderen Quellen in vollen 1 080p darzustellen. Im Lieferumfang des Projektors sind bereits zwei Shutter-Brillen enthalten.

Der Beamer besitzt eine Auto-Iris und verfügt über zwei HDMI-1.4a-Anschlüsse, Komponenteneingang und einenRS232C-Port, um den Bilderzeuger in bestehende Heimkinos einzubinden.
 
Käufer haben bei der Filmwiedergabe die Wahl zwischen zwei Kino-Modi, einem dynamischen und einem natürlichen Modus, wobei letzterer vor allem 3D-Inhalten mehr Helligkeit verleiht. Die 250 Watt starke Lampe des Gerätes soll im energiesparenden Eco-Modus bis zu 3 000 Stunden arbeiten. Im gleichen Modus beträgt das Betriebsgeräusch 23 dB. Der Sharp XV-Z17000 kostet 3 999 Euro (UVP).

[rh]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum