Sharp stellt erstes Ultra-HD-Display mit IGZO-Technologie vor

0
13
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Auf der Hannover Messe Industrie (HMI), die am Montag (8. April 2013) ihre Pforten öffnet, werden Besucher auch einige Neuheiten aus dem technischen Bereich bestaunen können. So stellt Sharp das erste Ultra-HD-Display vor, dass auf die neue IGZO-Halbleiter-Technik setzt.

Auf der Hannover Messe Industrie (HMI), die vom 8. bis zum 12. April 2013 stattfindet, wird Sharp erstmals ein Ultra-HD-Display mit der neuen Indium-Gallium-Zink-Oxid (IGZO)-Technologie vorgestellt. Wie der japanische Hersteller am Donnerstag bekannt gab, soll das 32-Zoll-große Display vor allem für professionelle Anwendungen geeignet sein. So sind als Einsatzmöglichkeiten etwa CAD/CAM- und 3D-Entwicklungen, sowie technische Zeichnungen und Modelle vorgesehen. Auch wenn der Bildschirm mit der Bezeichnung PN-K321H damit wohl nicht den Weg zum Otto-Normal-Verbraucher finden wird, ist die verwendete Technologie beeindruckend.

Bei IGZO handelt es sich um nichts anderes als eine neuartige Halbleitertechnologie für LCD-Displays, bei der die sonst üblichen Halbleiter aus Silizium durch solche aus der namensgebenden Indium-Gallium-Zink-Oxid-Verbindung ersetzt werden. Displays dieser Fertigungsart ermöglichen nicht nur eine deutlich höhere Pixeldichte, sondern bieten auch eine Elektronenmobilität, die laut Sharp um das 20- bis 50-fache höher sein soll, als bei bisherigen Halbleiterverfahren. Zudem gelten IGZO-Displays als deutlich lichtdurchlässiger als bisherige Varianten, wodurch bei geringerer Hintergrundbeleuchtung eine höhere Leuchtkraft erzielt wird. Auch der Stromverbrauch wird dadurch gesenkt.
 
In der Praxis bedeutet dies, dass das PN-K321H zu den flachsten Displays seiner Klasse gehört. Bei einer Ultra-HD-Auflösung von 3840×2160 Bildpunkten auf gerade einmal 32 Zoll bietet das Display zudem eine beeindruckende Pixeldichte von 140 Pixeln pro Zoll. Für Business-Anwendungen dürfte dabei sicherlich auch die Möglichkeit interessant sein, vier verschiedene Anwendungen, für die sonst mehrere Monitore benötigt würden, auf nur einem einzigen Bildschirm anzuzeigen.
 
Zu sehen ist der PN-K321H von Sharp Electronics während der HMI 2013 auf dem PNY Technologies/NVIDIA Stand, Halle 7, Stand B40. [ps]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum