Sharp-TVs mit Motheye-Filter offiziell vorgestellt

0
14
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Sharp hat auf der Createc-Messe in Japan einen so genannten Motheye-Filter für LCD-TV-Displays vorgestellt. Der Filter soll vor allem die Reflexionen auf dem Display deutlich reduzieren.

Auf der Createc-Messe im japanischen Chiba hat der TV-Hersteller Sharp in der vergangenen Woche seine so genannte Motheye-Technologie vorgeführt. Wie das Online-Portal „Engadget“ aktuell berichtet, handelt es sich bei Motheye um einen speziellen Mottenaugen-Filter für LCD-Panels, der dafür sorgen soll, dass Reflexionen auf dem Display deutlich reduziert werden. Ähnlich wie bei dem Auge einer Motte sollen dabei kleine Unregelmäßigkeiten im Nano-Bereich dafür sorgen, dass sich Lichtreflexionen minimieren lassen.

Displays mit dem neuen Motheye-Filter sollen sich in Größen von 60, 70 und 80-Zoll bereits in Produktion befinden. Mit einer Markteinführung der ersten TV-Geräte mit Motheye-Filter ist jedoch frühestens 2013 zu rechnen. Neben der deutlichen Reduzierung der Lichtreflexion soll der Motheye-Filter auch die Farbdarstellung und den Kotrast optimieren. Eine ähnliche Technologie nutzt auch Philips in den Fernsehern der neuen 9000er-Serie. [ps]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum