SL-CT: „Ein preiswertes HDTV-Gerät mit Vollausstattung zum Jahresanfang“

1
10
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Leipzig – Was das Jahr 2008 für die SL-Communication und Technology GmbH gebracht hat, darüber sprach DIGITAL FERNSEHEN mit dem Geschäftsführer Sönke Lorenzen.

DIGITAL FERNSEHEN: Herr Lorenzen, wie ist das vergangene Jahr rückblickend für Ihr Unternehmen gelaufen?
 
Sönke Lorenzen: Sehr gut. Durch die Übernahme der Ferguson-Distribution sowie eine Konsolidisierung unseres eigenen Produktprogramms konnten wir neue Kunden gewinnen und bestehenden Kunden ein besseres Sortiment bieten.

DF: Welche Ihrer Erwartungen und Ziele wurden in diesem Jahr erfüllt? Welche Ziele blieben unerfüllt und warum?
 
Lorenzen: Es hat etwas Überzeugungsarbeit gebraucht, doch viele unserer Kunden sehen es mittlerweile ebenso wie wir: Produkte aus deutscher Produktion sind weder schlechter noch teurer als Fernost-Ware, im Gegenteil. Durch unseren Standortvorteil nah am deutschen Endverbraucher können wir dessen Rückmeldungen direkt in die Entwicklung einfließen lassen. Allerdings muss man sagen, dass es in diesem Jahr eine sehr starke Nachfrage nach „modifizierbaren“ Receivern gab, die wir aus Prinzip nicht bedienen wollten und ohne die das Jahr 2008 sicher noch besser für uns gelaufen wäre.
 
DF: Was war für Sie der geschäftliche Höhepunkt im Jahr 2008?
 
Lorenzen: Eindeutig die Kooperation mit dem polnischen Hersteller Ferguson. Wir haben viele Synergie-Möglichkeiten entdeckt und erwarten auch für das Jahr 2009 eine angenehme und gewinnbringende Partnerschaft.
 
DF: Wo sehen Sie Ansatzpunkte für Veränderungen in Ihrem Unternehmen?
 
Lorenzen: Wir sind produktmäßig sehr gut aufgestellt und sind im vergangenen Jahr auch unseren Vorgaben zur Erzielung eines optimalen Kundenservices wieder ein gutes Stück näher gekommen.
 
DF: Inwiefern hatte die Finanzkrise Auswirkungen auf Ihr Unternehmen?
 
Lorenzen: Die Finanzierung von langfristigen Zahlungszielen unserer Kunden wird Probleme aufwerfen, wenn die Banken hier zurückstecken.
 
DF: Auf welche Innovationen können sich die Kunden im Jahr 2009 freuen?
 
Lorenzen: Im relativ gesättigten Markt für DVB-Empfänger werden wir auch 2009 auf Konstanz bei der Produktentwicklung setzen und schnelle Produktzyklen vermeiden. Ein preiswertes HDTV-Gerät mit Vollausstattung zum Jahresanfang sowie eine IP-Box im späten Frühjahr werden unser Portfolio 2009 komplettieren. Unser Partner SHARP hat zudem angekündigt, seine nunmehr neunte LNB-Generation auf den Markt zu bringen, die durch Einsatz von Low-Noise-Komponenten den aktuellen Stand der Technik repräsentiert.
 
DF: Herr Lorenzen, vielen Dank für das Gespräch. [ar]

Das Interview gibt die Meinung des Interviewpartners wieder. Diese muss nicht der Meinung des Verlages entsprechen. Für die Aussagen des Interviewpartners wird keine Haftung übernommen.

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

1 Kommentare im Forum

  1. AW: SL-CT: "Ein preiswertes HDTV-Gerät mit Vollausstattung zum Jahresanfang" Haha! Der Typ ist doch nicht ehrlich! Was ist mit "Ferguson" und "modifizierbaren" Receivern?
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum