SL geht mit Hybridreceiver für zwei Signalwege an Markt

2
15
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Bückeburg – Digitale TV-Signale sowohl terrestrisch (DVB-T) als auch über Satellit (DVB-S) empfangen kann der SL DVB-DTS 11. Wer alle großen deutschen Sender und auch sein Lokal-TV digital empfangen möchte, für den lohnt sich der Hybridreceiver der SL Communication and Technology GmbH.

Laut Herstellerangaben ist der Receiver darüber hinaus mit modernster Chipsatz-Technik ausgestattet, die einen zügigen Bootvorgang beim Einschalten des Gerätes sowie ein schnelles Umschalten mit kurzen Verzögerungen von unter einer Sekunde ermöglichen soll. Die menügeführte Erstinstallation richtet sich auch an den Digital-Anfänger.

Der in Deutschland gefertigte SL-Receiver verfügt anschlussseitig über zwei Scart-Schnittstellen, die das Bildsignal sowohl im Profi-Format YUV (ideal zum Anschluß von Beamer, Plasma- oder LCD-Bildschirm) also auch im S-Video- und RGB-Standard übertragen. Zudem steht ein optischer Dolby-Digital-Ausgang zur Verfügung. Für die analoge Tonausgabe sind zwei Cinch-Anschlüsse vorgesehen. Updates der Receiver-Software können auf Knopfdruck per Satellit oder über die eingebaute RS-232-Schnittstelle vom PC empfangen werden.

Weiterhin verfügt die Kombi-Box über einen integrierten Videotextdecoder, mit dem auch auf älteren TV-Geräten der Bildschirmtext über den Digitalempfänger genutzt werden kann. Zur leichteren Programmauswahl steht ein elektronischer Programmführer, kurz EPG, zur Verfügung.
 
Dieser gibt auf Wunsch eine Programmvorschau und weitere Informationen zu Sendungen je nach Senderangebot bis zu mehreren Wochen im Voraus bekannt. Aus der Vorschau heraus lässt sich laut SL auch einer der zehn zur Verfügung stehenden Timer programmieren. Die Lieblingssender lassen sich zudem in einer Favoritenliste ablegen.
 
Der SL DVB-DTS 11 ist im Fachhandel zu einem Preis von 99,95 Euro unverbindliche Preisempfehlung (UVP) zu haben. [lf]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

2 Kommentare im Forum

  1. AW: SL geht mit Hybridreceiver für zwei Signalwege an Markt Wie wäre es mal mit einem Receiver der DVB-C und -T kann?
Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum