SM Electronic legt „White Line“-LNBs neu auf

0
30
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Hamburg – Die LNBs von Skymaster erscheinen in einem neuen Design: Kleiner und leichter sollen die weiterentwickelten Satelliten-Empfangseinheiten laut SM Electronic sein.

Darüber hinaus hat der norddeutsche Hersteller mit vergoldeten F-Buchsen ausgestattet. Die integrierte Wetterschutzabdeckung schützt vor Nässe sowie Rost und ermöglicht damit einen störungsfreien Empfang.

Die neue, rauscharme Empfangstechnologie (0,2 dB laut Herstellerangaben) sorgt für scharfe Bilder, was auch durch die vergoldeten F-Buchsen sichergestellt wird, die für eine verlustarme Signalübertragung sollen sorgen.
 
Geeignet sind die LNBs laut SM Electronic für alle LNB-Befestigungen mit 40 mm Feedaufnahme. Der weiße Single, Twin und Quad LNB ist zum direkten Anschluss von
Receivern geeignet, beim Quattro LNB ist zum Aufbau einer Mehrteilnehmer-Anlage
ein Multischalter erforderlich.

Für die Erstellung einer Multifeed-Anlage empfiehlt Skymaster außerdem die neuen DiSEqC-Antennenumschalter. Der DiSEqC-Schalter 4/1 kombiniert zwei Satellitenantennen mit Twin-LNB zum Empfang von vier unterschiedlichen Satelliten, der DiSEqC-Schalter 2/1 kombiniert zwei Antennen/LNBs zum Empfang von zwei unterschiedlichen Satelliten. Der Umschaltcode (DiSEqC) wird durch den Receiver generiert.
 
Die „White Line“-LNBs sind ab sofort für 17,99 Euro bis 59,99 Euro unverbindliche Preisempfehlung (UVP) im Fachhandel zu haben. Der 4/1 DiSEqC-Schalter kostet 29,99 Euro (UVP), das 2/1-Modell 18,99 Euro (UVP). [lf]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum