Smart+TV 1/12 neu am Kiosk: Alles über vernetzte Unterhaltung

0
26
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Wird das Fernsehen wirklich smarter? Und wie werden die Nutzungsgewohnheiten durch smarte Geräte verändert? In der neuen SMART+TV 01/2012 lesen Sie alles über die angesagtesten Smart TVs und Smartphones und erhalten einen Überblick über Apps und Video-on-Demand-Angebote.

Wird Fernsehen wirklich smarter?
 
Die TV-Hersteller versprechen eine besonders umfangreiche Vernetzung sowie einfachste Bedienung: Srach- und Gestensteuerung sollen die herkömmliche Fernbedienung auf lange Sicht ablösen. Doch klappt die Handhabung in der Praxis tatsächlich so fehlerfrei, wie es die Werbung verspricht?
 
Die Zeiten, in denen der Fernseher einzig zur Wiedergabe des linearen TV-Programms zuständig war, sind schon lange vorbei: Internet, HbbTV und Apps sind die Schlagworte der aktuellen Smart-TV-Generation. Für die Konsumenten bedeutet das häufig, sich in die neue Technik einzuarbeiten, denn nicht jeder ist mit einer Routereinbindung oder Netzwerkeinrichtung vertraut. Die Mehrwerte liegen trotz anfänglicher Installationsschwierigkeiten jedoch auf der Hand: Unabhängig vom regulären Fernsehprogramm haben Sie Zugriff auf Internetmediatheken, um rund um die Uhr genau das zu sehen, was Sie wünschen. Auch die Vernetzung zwischen Tablets, Smartphones und Flachbild-TV nimmt immer weiter zu, sodass Sie Inhalte vom mobilen Begleiter zum Fernseher übertragen können.

Alle Wege führen ins Netz
 
Jeder Hersteller verfolgt seinen eigenen Weg, um die Gunst derKonsumenten für sich zu gewinnen. So setzt Panasonic auf einausgefeiltes Onlineportal, das gleich mehrere Anwendungen parallelanzeigt, ohne dass Sie diese schließen müssen. Sony fasst dagegensämtliche Video- und Musikangebote unter einem Nutzerkonto zusammen, wasdie Bezahlung äußerst komfortabel gestaltet.
 
Loewe verschreibt sich fast vollständig der Vernetzung: Ob exotischeDateiformate oder aufgenommene Programme im ganzen Haus verteilen; mitLoewes Flachbild-TV bestimmen Sie, was läuft. Samsung verfolgt den, aufdem Papier ambitioniertesten Ansatz, denn der Hersteller packt alle nurerdenklichen Smart-TV-Funktionen ins aktuelle Modell. Angefangen voneiner integrierten Kamera bis zur Spracheingabe und Bewegungssteuerunglotet Samsung die Zukunft der smarten Bedienung aus.
 
In der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift SMART+TV erhalten Sie einen umfangreichen Marktüberblick über die angesagtesten Smart-TVs und Smartphones. Zudem liefert die Redaktion Tipps für die Netzwerkeinrichtung und vergleicht aktuelle App- und Video-On-Demand-Angebote. Natürlich ist das Heft auch in unserem Online-Shop erhältlich. Hier können Sie auch ein Abonnement abschließen, um das Heft immer pünktlich in Ihrem Briefkasten vorzufinden.

NEU: Ab sofort können Sie die Smart+TV auch pünktlich zum Erscheinungstag als E-Paper über den digitalen PagePlace-Zeitungskiosk der Deutschen Telekom beziehen und bequem am PC oder Mac sowie weiteren Endgeräten wie Smartphone (Android/Apple), E-Reader, Tablet-PC und Notebook lesen. Natürlich sind auch ältere Ausgaben erhältlich. Nie wieder Rennerei und Ärger mit vergriffenen Heften!SMART+TV 01/12 in Bildern
[red]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com
Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert